Warum zahlt PayPal keine Dividende?

Warum zahlt PayPal keine Dividende?
© Adobe Stock

Seit jeher können Aktionäre von PayPal keine Dividendenzahlung erwarten. Doch warum verzichtet das Unternehmen auf die Gewinnausschüttung?

Aktiengesellschaften zahlen Dividenden aus verschiedenen Gründen. Vor allem aber möchten sie damit ihre Aktionäre belohnen sowie finanzielle Stabilität und Vertrauen signalisieren. In Deutschland sind wir es gewohnt, dass die Gewinnausschüttung einmal im Jahr erfolgt, in anderen Staaten wie zum Beispiel den USA findet sie eher vierteljährlich oder halbjährlich statt. Allerdings gibt es auch Unternehmen, die überhaupt keine Dividende zahlen.

PayPal zahlt keine Dividende – das ist der Grund

Zu den Unternehmen, die auf die Gewinnausschüttung verzichten, gehört unter anderem PayPal. Der Bezahldienst aus den USA ist bekannt dafür, seinen Aktionären seit jeher keine Dividende zu zahlen. Seit Juli 2015 ist PayPal als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert.

Dass PayPal keine Dividende zahlt, ist als Techkonzern gar nicht mal so ungewöhnlich. Auch Meta, Tesla und Apple schütten ihre Gewinne nicht aus. Diesen Unternehmen ist vor allem Wachstum wichtig, weshalb sie statt auf Dividenden zu setzen eher andere Methoden zur Kapitalvermehrung ihrer Aktionäre verwenden. PayPal zum Beispiel nutzt fast seinen gesamten Gewinn für Aktienrückkäufe.

Durch den Rückkauf eigener Aktien kann ein Unternehmen die Anzahl der ausstehenden Aktien reduzieren, wodurch der Aktienkurs steigt. Die Kapitalstrategie von PayPal nützt also auch Investoren. Ob das Unternehmen in naher oder ferner Zukunft doch eine Dividende zahlen wird, ist ungewiss. Momentan sieht es nicht so aus, als ob PayPal seine Strategie ändern würde.

Auch interessant: Wem gehört PayPal? Eigentümer des US-Konzerns

Aktien mit Dividende – Alternativen zu PayPal

Wenn du regelmäßige Dividendenzahlungen erwartest, ist PayPal die falsche Aktie für dich. Zum Glück gibt es einige Aktien – auch aus dem Technologiesektor – die sowohl großes Wachstumspotenzial als auch eine Gewinnausschüttung bieten. Dazu gehören unter anderem die folgenden Werte:

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist eines der weltweit führenden Unternehmen für branchenspezifische Produkte und Dienstleistungen im IT-Bereich sowie Software und Hardware. 2023 beschäftigte der Konzern weltweit mehr als 282.000 Mitarbeiter, davon circa 16.000 in Deutschland. Die aktuelle Dividendenrendite von IBM liegt bei 3,93 Prozent (Stand: Mai 2024). Aktie mit Lynx Broker* handeln.

Seagate Technology

Seagate Technology ist ein Hersteller von Festplattenlaufwerken und Bandlaufwerken mit Sitz in Dublin, wobei sich die operative Hauptzentrale in Kalifornien (USA) befindet. Seagate ist das älteste und größte Unternehmen der unabhängigen Festplattenhersteller. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 1979. Die Seagate Aktien sind an der NASDAQ notiert. Zum aktuellen Zeitpunkt beträgt die Dividendenrendite von Seagate Technology 3,11 Prozent (Stand: Mai 2024). Aktie mit Lynx Broker* handeln.

Intel

Als einer der führenden Halbleiterhersteller der Welt dürfte dir Intel sicherlich ein Begriff sein. Das US-amerikanische Unternehmen ist bekannt für seine Prozessoren, die in einer Vielzahl von Geräten verwendet werden, von PCs und Laptops bis hin zu Servern und eingebetteten Systemen. Die aktuelle Dividendenrendite von Intel liegt bei 1,67 Prozent (Stand: Mai 2024). Aktie mit Lynx Broker* handeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts