Warren Buffett: So einfach wird man reich, sagt die Börsenlegende

Warren Buffett: So einfach wird man reich, sagt die Börsenlegende
© CNBC (YouTube)

An der Börse reich zu werden ist gar nicht mal so schwer. Laut Warren Buffett reicht es schon, eine einzige Regel zu beachten.

Warren Buffett ist einer der reichsten Menschen der Welt. Den Großteil seines gigantischen Vermögens von 105 Milliarden US-Dollar hat der Amerikaner an der Börse erwirtschaftet. Dank seines Aktiengeschicks schafft es der 92-Jährige schon seit vielen Jahrzehnten den S&P 500 zu schlagen. Unter dem Namen der Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway beteiligt sich Buffett derzeit an Unternehmen wie Apple, Chevron und Coca-Cola.

Auch interessant: Beate Sander – 4 Tipps der Börsen-Oma, um den Markt zu schlagen

Warren Buffett: Das Geheimnis seines Börsenerfolgs

Der Multimilliardär selbst glaubt übrigens, dass es gar nicht schwer ist, reich zu werden – im Gegenteil. Alles was man braucht, ist das richtige Aktienverständnis. In einem alten Interview erklärte Buffett einmal:

“Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.”

Theoretisch lässt sich diese Antwort auf jeden Bereich des Unternehmertums übertragen. In Buffetts Fall spiegelt dieses Zitat aber seine Investmentstrategie an der Börse wieder. Denn der leidenschaftliche Bridge-Spieler ist ein Value-Investor. Das bedeutet, dass er Aktien nur dann erwirbt, wenn diese unter ihrem fairen Wert verkauft werden.

Ob eine Aktie unter- oder überbewertet ist, muss erst einmal erörtert werden. Viele Value-Investoren nutzen hierfür Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV). Buffett ist jedoch der Meinung, dass diese Kennzahlen alleine nicht ausreichen, um den fairen Wert einer Aktie zu bestimmen. Aus diesem Grund führt die Börsenlegende bei jedem Unternehmen noch eine ausführliche Fundamentalanalyse durch.

Mit der Frage, wie Buffett Unternehmen analysiert, haben manche Menschen ganze Ratgeber gefüllt. Der 92-Jährige selbst spricht aber nur selten über die Details seiner Methodik. Wenn ihn Fans nach Börsentipps fragen, erwähnt er häufig das Buch Intelligent Investieren* des Wirtschaftswissenschaftlers Benjamin Graham (1894-1976). Graham war viele Jahre lang Buffetts Mentor und wird in der Börsenwelt auch als “erster Value-Investor” bezeichnet.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, selbst zu investieren: Ein kostenloses Depot kannst du beim preisgekrönten Online-Broker Trade Republic* erstellen. Zu den Anlageprodukten, die du beim deutschen Anbieter kaufen kannst, gehören Aktien, ETFs, Derivate und Kryptowährungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts