Tunz.com – Was ist das & wie funktioniert es?

Tunz.com - Was ist das & wie funktioniert es?
© Adobe Stock

Tunz.com ist ein Zahlungsdienstleister, der sich auf schnelle und sichere Online-Überweisungen spezialisiert hat. Mehr dazu im folgenden Beitrag.

Zahlungsdienstleister gibt es wie Sand am Meer – einer davon ist Tunz.com. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Payment Service Providers Ogone. Tunz wurde 2007 gegründet, ist auf Zahlungen mit dem Smartphone spezialisiert und hat eine Lizenz als akkreditiertes elektronisches Geldinstitut von der National Bank of Bel­gium (BNB). Aufgrund dieser Lizenz darf der Payment-Anbieter seine Finanzdienste in 27 europäischen Ländern vertreiben.

300x250

Tunz.com unterstützt viele Zahlungsarten

Händler streben gewöhnlicherweise danach, ihre Umsätze zu steigern, und eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, eine Vielzahl von Zahlungsmethoden anzubieten. Durch die Bereitstellung verschiedener Zahlungsoptionen haben Kunden eine größere Auswahl und können womöglich ihre bevorzugte Zahlungsmethode nutzen. Die Beliebtheit von Zahlungsmethoden variiert je nach Region.

In Deutschland bevorzugen viele Kunden Zahlungen per Lastschrift oder auf Rechnung, während Kunden in anderen Ländern eher mit Kreditkarte bezahlen. Durch das Angebot landesüblicher und beliebter Zahlungsmethoden kann ein Händler seinen Kundenstamm erheblich erweitern und somit seinen Umsatz maximieren.

Es ist äußerst praktisch, dass Tunz.com Gutschriften in verschiedenen Währungen problemlos akzeptiert. Dies macht es besonders attraktiv für Händler, die international verkaufen möchten.

Darüber hinaus bietet Tunz.com eine Vielzahl weiterer Vorteile. Zum Beispiel können Händler Zeit beim Abgleich ihrer Konten sparen, da zusammengefasste Berichte und Auszahlungen bereitgestellt werden. Dies führt zu einer erheblichen Reduzierung des Verwaltungsaufwands und verringert den Papierkram. Zusätzlich ermöglicht der Anbieter Rückerstattungen zu jeder Zeit und bietet die Flexibilität, verschiedene Zahlungsmethoden nach Bedarf zu kombinieren.

Tunz auf dem Kontoauszug?

Wenn Tunz auf der Kreditkartenabrechnung oder dem Kontoauszug erscheint, so bedeutet das nur, dass der Zahlungsanbieter die Zahlung an den Händler übermittelt. Du musst dir also keine Gedanken darüber machen, woher die Abbuchung kommt. Allerdings ist es so, dass bei Fragen zu Zahlungen beziehungsweise Zahlungsabwicklungen der entsprechende Händler oder Dienstleister Ansprechpartner ist. Tunz ist nicht befugt, Auskünfte zu den Vorgängen zu erteilen.

Bei Tunz handelt es sich um einen seriösen Zahlungsdienstleister, der zu Ogone gehört. Ogone ist einer der führenden, europäischen Anbieter von Payment Services mit über 33.000 Kunden in 45 Ländern. Das 1996 gegründete Unternehmen mit Zentrale in Brüssel bietet professionelle Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts