Trade Republic PUK kommt nicht an: Wie löst man das Problem?

Trade Republic PUK kommt nicht an: Wie löst man das Problem?
© Adobe Stock

Die Verifizierung beim Online-Broker Trade Republic ist in der Regel schnell erledigt – doch was tun, wenn die benötigte PUK nicht ankommt beziehungsweise nicht funktioniert?

Trade Republic ist ein beliebter Neobroker, der bereits rund 4 Millionen Kunden in 17 Ländern vorweisen kann. Zu den Vorteilen gegenüber anderen Anbietern zählen die geringen Gebühren, die nutzerfreundliche Oberfläche sowie unkomplizierte Verwendung. Die Depoteröffnung ist für gewöhnlich schnell erledigt, allerdings können durchaus Probleme auftreten.

Trade Republic: PUK kommt nicht an?

Die PUK ist eine Methode von Trade Republic, um Konten zu verifizieren. Der Neobroker sendet einen Betrag von 0,01 Euro auf das von dir hinterlegte Auszahlungskonto und gibt in der Betreffzeile der Überweisung die PUK an. Anschließend gibst du die sechsstellige Nummer bei Trade Republic in der App ein und bestätigst damit, dass es sich tatsächlich um dich beziehungsweise dein Konto handelt.

Du kannst die PUK im Online-Banking oder auf Kontoauszügen einsehen. Diese Nummer ist wichtig, da dein Trade Republic Konto ansonsten nicht genutzt werden kann. Sehr ärgerlich ist es deshalb, wenn die PUK nicht ankommt – ein Problem, das nach Angaben von Kunden des Online-Brokers häufiger auftritt. Dabei ist die Ursache nicht immer eindeutig. Wie kann man das Problem lösen?

Leider haben Nutzer relativ wenige Möglichkeiten zur Problemlösung, da es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Fehler von Seiten der eigenen Bank oder Trade Republic handelt. In diesem Fall ist es ratsam, den Kundensupport des Brokers zu kontaktieren.

Das Unternehmen erreichst du unter anderem über die Telefonnummer 030 54906310 oder per E-Mail via service-de@traderepublic.com. Zudem bietet Trade Republic ein Kontaktformular an. Sofern alle zur Bearbeitung notwendigen Daten angegeben wurden, ist mit einer schnellen Antwort zu rechnen. Einen Livechat stellt der Broker nicht zur Verfügung. Du erhältst also nicht sofort eine Antwort, sondern musst dich in der Regel einige Stunden gedulden.

Trade Republic: PUK funktioniert nicht?

Auch, dass die Trade Republic PUK nicht funktioniert, soll Kundenberichten zufolge immer wieder vorkommen. Die Ursachen sind schwer zu bestimmen. Denn wenn die PUK zwar ankommt, aber nicht funktioniert, scheint das ein technischer Fehler von Trade Republic zu sein, den Kunden selbst nicht beheben können.

Trotzdem solltest du probieren, dein Auszahlungskonto zu aktualisieren. Falls noch ein altes Auszahlungskonto angegeben ist, wird die PUK nämlich an dieses gesendet. Trade Republic erklärt, dass man in diesem Fall mindestens 0,01 Euro von dem neuen Auszahlungskonto überweisen soll. Dadurch kann der Broker sicherstellen, dass du Inhaber des neuen Auszahlungskontos bist.

Anschließend sollte man eine E-Mail an service-de@traderepublic.com senden, damit Trade Republic das Auszahlungskonto anpassen kann, sofern die Überweisung eingegangen ist.

Die Alternative: Neues Depot eröffnen

Die Trade Republic PUK kommt nicht an und auch ein Gespräch mit dem Kundenservice hat dir nicht weitergeholfen? Dann ist es vermutlich am sinnvollsten, ein Wertpapierdepot bei einem anderen Anbieter zu eröffnen. Schließlich gibt es mittlerweile zahlreiche Online-Broker in Deutschland, die ein attraktives Angebot versprechen.

Eine beliebte Alternative ist der Scalable Capital Broker*. Anleger können hier eine große Auswahl an Aktien und ETFs handeln. Es fallen keine Depotgebühren an. Sparpläne sind ebenfalls kostenlos, während pro Order eine Gebühr von 0,99 Euro beziehungsweise 3,99 Euro und 0,01 Prozent des Ordervolumens (Xetra-Handel) anfällt. Je nach Depotmodell können die Kosten variieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts