Testerheld – Seriös oder Abzocke?

Testerheld - Seriös oder Abzocke?
© Adobe Stock

Ist Testerheld seriös oder handelt es sich dabei um eine aufpolierte Abzocke? Wir haben die deutsche Plattform für Produkttests genau untersucht.

Bei Testerheld kannst du ganz einfach vom Smartphone aus Geld verdienen, indem du Apps, Spiele und Webseiten testest. Eine verlockende Möglichkeit, ohne viel Aufwand Einkünfte zu erzielen. Doch wie funktioniert die Plattform? Wie viel Geld lässt sich damit verdienen? Und ist Testerheld überhaupt seriös oder sollte man besser die Finger davon lassen?

300x250

Auch interessant: Warren Buffett – 5 Tipps der Börsenlegende, um reich zu werden

Was ist Testerheld?

Testerheld ist eine Plattform, die ihre Nutzer für Produkttests finanziell entlohnt. So erhält man z.B. Angebote Apps, Spiele, Webseiten oder andere digitale Produkte auszuprobieren und zu bewerten. Mit physischen Produkten kommt man als Tester nicht in Berührung – du wirst also keine Pakete an deine Haustür geliefert bekommen. Geld lässt sich bequem vom Sofa aus verdienen.

Gegründet wurde Testerheld von der Fino Internet GmbH in Berlin. Die Plattform ist im Bereich der Marktforschung anzusiedeln und arbeitet mit mehreren Unternehmen zusammen. Als einige der größten Kunden von Testerheld lassen sich die Commerzbank, Lottoland und Amazon aufzählen.

Testerheld: Wie können Mitglieder Geld verdienen?

Bevor man mit Testerheld Geld verdienen kann, muss ein neuer Account registriert werden. Dafür ist es notwendig ein Anmeldeformular auszufüllen. Ist dieser Schritt abgeschlossen, erhält man sofort eine Vielzahl von Aufträgen. Mehr als 15 bis 20 Aufträge stehen dem durchschnittlichen Nutzer direkt zu Beginn zur Verfügung. Bei den meisten davon handelt es sich in der Regel um Spiele-Tests.

Wer einen Auftrag annimmt, bekommt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung vorgelegt, sodass klar wird, worin die zu erledigende Aufgabe besteht. Nach dem das Produkt eine Weile ausprobiert wurde, muss es nur noch bewertet werden. Hier sollte man seine ehrliche Meinung abgeben und nicht blind Antwortmöglichkeiten auswählen. Ansonsten kann es passieren, dass man für zukünftige Tests gesperrt wird.

Testerheld: Wie viel Geld kann man verdienen?

Jeder abgeschlossene Auftrag wird mit einem unterschiedlichen Geldbetrag vergütet, der sofort auf dem Mitgliedskonto eingeht. Für die meisten Aufträge erhält man einige Cents oder Euros. Vereinzelt können aber auch Produkttests auftauchen, die mit 10 Euro oder mehr vergütet werden.

Nutzer können selbst bestimmen, welche Produkttests sie durchführen möchten und welche nicht. Wer aktiver ist, erhält im Schnitt aber auch mehr Aufträge. Erfahrungsberichten zufolge kann ein tüchtiger Nutzer circa 20 bis 50 Euro pro Monat mit Testerheld verdienen. Es gilt zu bedenken, dass manche Aufträge eine Vorleistung verlangen. Um den Produkttest starten zu können, muss der Nutzer also selbst Geld ausgeben. Doch keine Sorge: Innerhalb kürzester Zeit solltest du den Betrag wieder zurück verdienen.

Auszahlungen lassen sich ab einem gesammelten Betrag von 55 Euro vornehmen. Der Geldbetrag kann entweder auf ein Girokonto oder ein PayPal-Konto überwiesen werden. Nach Anfrage erfolgt die Auszahlung binnen eines Werktages.

Kritik an Testerheld

Die Erfahrungsberichte zu Testerheld im Internet fallen durchwachsen aus. Einige Nutzer berichten davon, dass sie für abgeschlossene Aufgaben nicht entlohnt wurden, obwohl sie alle erforderlichen Schritte durchgeführt haben. Durch die Kontaktaufnahme mit dem Support ließ sich dieses Problem scheinbar nicht beheben. Andere Nutzer schreiben sogar, dass ihnen das gesammelte Guthaben nicht ausgezahlt wurde, obwohl sie die Auszahlungsgrenze erreicht haben.

Gleichzeitig findet man immer wieder positive Erfahrungsberichte zu Testerheld. So versichern viele Nutzer, keinerlei Probleme mit der Plattform gehabt zu haben. Selbst hohe Auszahlungen seien stets auf dem Auszahlungskonto eingegangen.

Auch interessant: Geldanlage – 7 tödliche Fehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Testerheld: Vorteile und Nachteile im Check

Im Folgenden möchten wir dir alle großen Vorteile und Nachteile von Testerheld auflisten. Wie stark die einzelnen Pros und Cons zu gewichten sind, ist natürlich individuell:

VorteileNachteile
– Schnelle Auszahlungen– Teilweise keine Entlohnung für abgeschlossene Aufgaben
– Viele Aufträge verfügbar– Teilweise Auszahlungsschwierigkeiten
– Teilnahme schon ab 13 Jahren– Berichte über schlechten Kundensupport
– Deutscher Kundenservice
– Einfache Registrierung

Ist Testerheld seriös?

Nachdem wir dich nun mit einer Vielzahl von Informationen bombardiert haben, stellst du dir wahrscheinlich die Frage: “Aber ist Testerheld seriös?” Leider lässt sich diese Frage gar nicht so leicht beantworten. Auf der einen Seite gibt Testerheld ein seriöses Erscheinungsbild ab, das von zahlreichen positiven Erfahrungen bestätigt wird.

Auf der anderen Seite gibt es auch viele wütende Nutzer, die sich über Probleme mit ihrem Guthaben oder den Auszahlungen beschweren. Gespräche mit dem Support scheinen nur in wenigen Fällen geholfen zu haben.

Geld kann man bei Testerheld nicht verlieren, sofern man keines in Aufträge investiert. Bei der Zeit sieht das schon anders aus. Aus diesem Grund solltest du dir gut überlegen, ob du dich bei Testerheld oder nicht lieber einer alternativen Plattform registrieren möchtest. Unsere Einschätzung zum Umfragen- und Test-Portal empfohlen.de fiel z.B. deutlich besser aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts