Subway Aktien kaufen – wie geht das?

Subway Aktien kaufen - wie geht das?
© Adobe Stock

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Subway ist in über 100 Ländern weltweit vertreten. Gibt das Unternehmen auch Aktien aus?

Du möchtest Aktien der beliebten Fast-Food-Kette Subway kaufen? Dann müssen wir dich dich leider enttäuschen. Das Unternehmen ist derzeit nicht an der Börse vertreten und gibt dementsprechend auch keine Wertpapiere aus. Jede Franchisefiliale befindet sich in Privat- beziehungsweise Einzelunternehmensbesitz und wird von unabhängigen Franchisenehmern betrieben.

Fakten zu Subway

  • Das erste Restaurant wurde 1965 in Bridgeport im US-Bundesstaat Connecticut eröffnet.
  • Seitdem haben sich die Fast-Food-Lokale in der ganzen Welt verbreitet. Mit über 37.000 Filialen ist Subway derzeit Marktführer.
  • Wie die Konkurrenz verfolgt das Unternehmen ein typisches Franchisemodell, betreibt die Filialen also nicht selbst.
  • 2021 wurde ein erstaunlicher Umsatz von mehr als 15,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Zum Vergleich: Burger King kam im selben Jahr nur auf 1,8 Milliarden Dollar.

Auch interessant: Krisensichere Geldanlagen: Wie du ein standhaftes Portfolio aufbaust

Subway: Ist es möglich, Aktien zu kaufen?

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keine Subway-Aktien. Die Fast-Food-Kette ist ein privates Unternehmen mit der Rechtsform “Incorporated” und somit nicht am Aktienmarkt handelbar. Im Internet nach Ergebnissen für “Subway Aktie Kurs” oder “Subway Aktie Preis” zu suchen, hat keinen Sinn. Jedoch bietet der Markt einige vielversprechende Alternativen.

Mit einem Umsatz von über 23,22 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 schlägt McDonald’s seinen Konkurrenten um Längen. Ein Investment könnte sich lohnen. Weitere US-amerikanische Schnellrestaurants, ebenfalls an der Börse vertreten und sehr erfolgreich, sind Burger King alias Restaurant Brands International, Starbucks und Wendy’s. Jetzt bei Trade Republic* Aktien kaufen.

Plant das Unternehmen einen Börsengang?

Wie wie bereits festgestellt haben, findet sich Subway nicht an der Börse. Ob in naher oder ferner Zukunft ein Börsengang vollzogen wird, ist aktuell schwer zu sagen. Weder Anteilseigner noch Geschäftsführer haben sich bisher zu derartigen Plänen geäußert. Sollten themenrelevante Neuigkeiten preisgegeben werden, versuchen wir diesen Artikel schnellstmöglich zu aktualisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts