Stellt Bunq eine deutsche IBAN zur Verfügung?

Stellt Bunq eine deutsche IBAN zur Verfügung?
© Adobe Stock

Die Bank aus den Niederlanden macht Online-Banking einfach. Doch können die Kunden von Bunq auch eine deutsche IBAN bekommen?

Bunq ist eine niederländische Neobank, die sich durch schufafreie Konten auszeichnet. Das bedeutet, dass keine Zusammenarbeit mit der Schufa stattfindet, also weder Abfragen noch Einträge erfolgten. Darüber hinaus bietet Bunq eine unkomplizierte, schnelle Kontoeröffnung* ohne Papierkram an. Ein Konto zu eröffnen dauert hier nur wenige Minuten. Der gesamte Prozess findet online statt.

300x250

Deutsche IBAN erhalten – geht das mit Bunq?

Der Hauptsitz von Bunq befindet sich in den Niederlanden. Jedoch ist das Kreditinstitut mittlerweile in ganz Europa vertreten. Dementsprechend kannst du auch als Deutscher schnell und einfach ein Konto mit Bunq eröffnen. Du erhältst sogar eine deutsche IBAN.

Die deutsche IBAN wird seit April 2021 von Bunq angeboten. Voraussetzung, um eine deutsche IBAN zu erhalten, ist ein Wohnsitz in Deutschland. “Dies ist ein großer Schritt nach vorn für uns alle! Wir werden auch in Zukunft daran arbeiten, unser Angebot auf verschiedene Märkte zuzuschneiden, um es euch zu ermöglichen, überall frei zu sein, egal wo ihr wohnt oder wohin es euch verschlägt”, erklärt das Unternehmen.

Zum Angebot: Jetzt Girokonto mit deutscher IBAN bei Bunq eröffnen*

Welche Rolle spielt die IBAN?

Die IBAN (International Bank Account Number) spielt eine zentrale Rolle im modernen Zahlungsverkehr, indem sie Bankkonten weltweit identifiziert. Sie vereinfacht und beschleunigt Überweisungen durch ein standardisiertes Format. Besonders im SEPA-Raum (Single Euro Payments Area) ist die IBAN obligatorisch, was grenzüberschreitende Euro-Überweisungen unter ähnlichen Bedingungen wie nationale Überweisungen ermöglicht.

Durch Prüfziffern erhöht die IBAN die Sicherheit, indem sie Eingabefehler erkennt und verhindert. Unternehmen profitieren von der Standardisierung ihrer Zahlungsprozesse, was besonders bei internationaler Geschäftstätigkeit wichtig ist.

Darüber hinaus fördert die IBAN die Zusammenarbeit zwischen Banken weltweit und unterstützt die Integration neuer Finanztechnologien. So verbessert die IBAN allgemein die Effizienz, Sicherheit und Transparenz im globalen Finanzsystem, erleichtert den Geldtransfer und unterstützt die weltweite Wirtschaft.

Wer steckt hinter Bunq?

Bunq wurde im Jahr 2012 in den Niederlanden von Ali Niknam, einem Programmierer und Unternehmer gegründet. Seit 2014 verfügt Bunq über eine europäische Vollbanklizenz, die von der niederländischen Zentralbank erteilt wurde. Bislang hat das Unternehmen in 30 europäische Länder expandiert – hierzulande ist es seit 2017 aktiv. Die deutsche IBAN ist bei Bunq seit April 2021 verfügbar.

Sämtliche Einlagen von verifizierten Nutzern bei Bunq sind automatisch bis zu 100.000 Euro durch die niederländische Einlagensicherung (DGS) abgesichert. Sollte wider Erwarten etwas mit Bunq passieren (zum Beispiel eine Insolvenz), kannst du dir sicher sein, dass dein Geld sicher ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts