Star-Investor Warren Buffett: Das ist sein wertvollster Ratschlag

Star-Investor Warren Buffett: Das ist sein wertvollster Ratschlag
© Yahoo Finance (YouTube)

Die Börse ist seine Heimat und doch hat Warren Buffetts wichtigster Ratschlag zum Erfolg nichts mit Aktien oder Investieren zu tun.

Wenn einer Ahnung davon hat, wie man erfolgreich wird, dann ist es Warren Buffett. Der Star-Investor hat sein Milliardenvermögen fast ausschließlich an der Börse verdient und ist mit 92 Jahren immer noch dabei. Als einer der reichsten Menschen der Welt weiß er, was es bedeutet, Vermögen zu schaffen – und gibt sein Wissen gerne weiter.

Warren Buffetts wertvollster Ratschlag

Geht es um Aktien oder die Finanzmärkte, schlägt Warren Buffett wohl keiner. Trotzdem hat sein wertvollster Ratschlag damit gar nichts zu tun. Stattdessen empfiehlt er anderen Menschen, an sich selbst zu arbeiten und dabei vor allem eine bestimmte Fähigkeit zu verbessern.

2009 hat er diesen Ratschlag laut inc.com Studenten der Colombia University gegeben. Konkret soll er damals gesagt haben: “Ich zahle jedem von euch 100.000 Dollar und verlange dafür zehn Prozent eurer zukünftigen Gehälter. Wenn ihr Interesse habt, kommt nach dieser Vorlesung zu mir”, wofür er lautes Gelächter erntete.

Als wieder Ruhe einkehrte, sagte er in ernstem Ton: “Jetzt könnt ihr euren Wert um 50 Prozent steigern. Dafür müsst ihr lediglich eine Fähigkeit erlernen: Öffentlich vor Publikum reden. Wenn ihr das macht, kommt ebenfalls nach der Vorlesung zu mir, dann zahle ich euch 150.000 Dollar für zehn Prozent eurer zukünftigen Gehälter.”

Für Warren Buffett ist öffentliches Reden vor Publikum die wichtigste Fähigkeit, die man sich aneignen kann. Wer seine Karriere voranbringen möchte, sollte sie beherrschen – zum Beispiel um den Chef und seine Arbeitskollegen von den eigenen Ideen zu überzeugen oder Investoren für ein neu gegründetes Unternehmen zu gewinnen.

Auch interessant: 684 Millionäre befragt: Diese eine Sache war der Schlüssel zu ihrem Erfolg

Auch Buffett war kein Naturtalent

Wer den Börsenmeister heute bei Vorträgen im Fernsehen oder auf der Hauptversammlung seines Unternehmens Berkshire Hathaway hört, könnte meinen, er sei ein Naturtalent. Doch selbst der legendäre Warren Buffett hatte einst Probleme auf diesem Feld, wie inc.com berichtet.

Demnach soll Buffett als junger Finanzberater einen Kurs belegt haben, um seine Angst vor öffentlichen Auftritten zu überwinden. Und sogar dabei gab es Hindernisse: Er sei aus dem Kurs ausgetreten – aus Angst vor dem Reden. Erst bei seinem zweiten Kurs habe es schließlich geklappt. Noch ist eben kein Meister vom Himmel gefallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts