Online-Konto sofort eröffnen – bei diesen Banken

Online-Konto sofort eröffnen - bei diesen Banken
© Adobe Stock

Bei den gewöhnlichen Filialbanken dauert die Kontoeröffnung meist mehrere Tage. Wir verraten dir, wo du ein Online-Konto sofort eröffnen kannst.

Wie der Name schon verrät, ist ein Online-Konto nichts anderes, als ein Konto, das über eine Internetverbindung genutzt werden kann. Dabei handelt es sich eher um die Regel, als eine Ausnahme. Fast jedes Kreditinstitut bietet heutzutage Online-Banking an. Allerdings lässt sich nicht jedes Online-Konto sofort eröffnen. Vor allem bei den traditionellen Filialbanken nimmt die Kontoeröffnung mehrere Tage in Anspruch.

300x250

Online-Konto sofort eröffnen: Wo geht das?

Um ein Online-Konto sofort zu eröffnen, stehen dir verschiedene Angebote zur Auswahl. Welches davon sich am besten für dich eignet, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab – zum Beispiel, ob du ein kostenloses Girokonto möchtest und welche Funktionen verfügbar sein sollen. Die folgenden Konten sind innerhalb weniger Minuten eröffnet:

Commerzbank

Mit dem Girokonto Basic der Commerzbank* kannst du die wichtigsten Bankdienstleistungen digital und kostenlos nutzen. Bei einem monatlichen Mindesteingang von 700 Euro entfällt für die Nutzung keine Kontoführungsgebühr. Darüber hinaus bekommst du 50 Euro Startguthaben, wenn du das Konto drei Monate aktiv verwendest. Als Traditionsbank verfügt die Commerzbank sogar über mehrere Filialen in Deutschland, die du bei Fragen jederzeit aufsuchen kannst.

Bunq

Bunq* ist eine flexible Option für Personen, die ein Online-Konto mit umfangreichen Funktionen suchen. So ermöglicht Bunq es dir, Geld in mehr als 30 Währungen zu halten und günstige internationale Überweisungen zu tätigen. Außerdem bietet das Institut auch eine Kreditkarte an, mit der du deine Finanzen einfach und bequem verwalten kannst. Kostenlos ist das Girokonto allerdings nicht. Für das Standardmodell “Easy Bank” entfallen 2,99 Euro pro Monat.

C24 Bank

Auch die junge C24 Bank* bietet eine schnelle Kontoeröffnung innerhalb weniger Minuten. Das Girokonto ist hier bedingungslos gebührenfrei. Das heißt, dass kein Mindesteingang für die kostenlose Kontoführung erforderlich ist. Andere Dienstleistungen wie die Echtzeit-Überweisung sind zwar mit Gebühren verbunden, aus dem direkten Vergleich geht die C24 Bank dennoch als einer der günstigsten Anbieter hervor.

Revolut

Bei Revolut* kannst du nicht nur ein Online-Konto sofort eröffnen, die Neobank bietet noch viele weitere Vorteile. So kannst du beispielsweise Aktien und Kryptowährungen handeln, Währungen tauschen und Versicherungen abschließen. Das alles in einer App auf dem Smartphone! Zur Auswahl stehen bei Revolut mehrere Kontomodelle, wobei das Standard-Konto durch eine kostenlose Kontoführung ohne Bedingungen überzeugt.

Wie eröffnet man ein Online-Konto?

Alle der hier vorgestellten Banken ermöglichen eine sofortige und einfache Kontoeröffnung. Voraussetzung sind natürlich die Volljährigkeit und ein Wohnsitz in Deutschland. Sind diese Kriterien erfüllt, kannst du dein Online-Konto sofort eröffnen. Der Ablauf ist im Wesentlichen bei allen Banken der selbe und besteht aus den folgenden Schritten:

1. Passendes Angebot finden

Im ersten Schritt musst du dich für ein geeignetes Online-Konto entscheiden. Vergleiche dazu die Konditionen der verschiedenen Anbieter wie Gebühren, Bedingungen und Funktionen. Eine große Übersicht an Girokonten bietet dir unser Girokonto Vergleich. Hast du das passende Konto gefunden, musst du im nächsten Schritt den Kontoantrag ausfüllen.

2. Kontoantrag ausfüllen

Nun benötigt die Bank deine persönlichen Daten. In der Regel werden dein Name, deine Anschrift und deine Steuernummer abgefragt. Die genauen Anforderungen können jedoch von Anbieter zu Anbieter variieren.

3. Verifikation abschließen

Im letzten Schritt erfolgt die Videoverifikation. Dabei telefonierst du mit einem externen oder internen Mitarbeiter per Videochat. Dieser fordert dich auf, ein Ausweisdokument in die Kamera zu halten und einige Fragen zu beantworten. Für die Videoverifikation benötigst du eine stabile Internetverbindung sowie ein Smartphone oder einen Computer mit Webcam.

In der Regel nimmt dieser Prozess nur wenige Minuten in Anspruch. Nach der erfolgreichen Verifizierung deiner Person kannst du dein Bankkonto nutzen. In sehr wenigen Fällen kannst du darum gebeten werden, einen Adressnachweis einzureichen. Dies kommt bei den meisten Online-Banken aber nur in Verdachtsfällen vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts