Noch heute Geld verdienen: 10 einfache Ideen

Noch heute Geld verdienen: 10 einfache Ideen
© Adobe Stock

Du willst noch heute Geld verdienen? Hier sind 10 einfache Möglichkeiten, um blitzschnell an Kohle zu kommen.

Manchmal braucht man schnell Geld und kann nicht darauf warten, bis das monatliche Gehalt auf dem Girokonto eintrifft. In diesen Fällen ist man keineswegs dazu gezwungen, das Konto zu überziehen oder einen Kredit aufzunehmen. Im Internet findet man zahlreiche Möglichkeiten, noch am selben Tag Geld zu verdienen. Im Folgenden haben wir zehn der besten Ideen für dich aufgelistet.

300x250

1. Noch heute Geld verdienen: An Umfragen teilnehmen

Im Internet gibt es mehrere Portale, bei denen du Online-Umfragen durchführen kannst und mit einer Provision vergütet wirst. Die Registrierung ist schnell abgeschlossen. Zu Beginn stehen dir oft gleich mehrere Umfragen zur Verfügung. Pro ausgefülltem Fragebogen gibt es zwischen 0,50 Euro und 2,00 Euro – einige längere Umfragen werden aber auch besser bezahlt.

Umso mehr Fragebögen du ausfüllst, desto größer sind natürlich deine Verdienstmöglichkeiten. Wenn du jeden Tag eine Stunde deiner Zeit in Umfragen investierst, solltest du 20 bis 50 Euro pro Woche verdienen. Als einige der bekanntesten Portale sind empfohlen.de, Swagbucks und Meinungsort zu nennen.

Auch interessant: Lego als Geldanlage – So kannst du investieren

2. Alten Kram online verkaufen

Manchmal sitzt man auf einem kleinen Goldschatz, ohne es zu bemerken. Du hast einige Kleider, Bücher, Videospiele oder Möbel, die du nicht mehr benutzt? Dann verkaufe deinen alten Kram doch einfach im Internet. Eine der besten Möglichkeiten ist hier natürlich der Online-Marktplatz eBay Kleinanzeigen.

Bei eBay Kleinanzeigen musst du nur ein paar Bilder deiner Sachen schießen, eine Beschreibung abtippen und einen Preis festlegen. Schon ist deine Anzeige fertig und Interessenten können deine Waren finden. Oft meldet sich schon nach wenigen Stunden der erste Kunde.

Wenn du keine Lust hast, für alle deine Sachen Anzeigen zu erstellen und mit potenziellen Käufern zu verhandeln, sind Ankaufportale die bessere Alternative. Bei Ankaufportalen kannst du deinen ganzen Kram mit einem Schlag verkaufen. Für jeden Gegenstand zahlt dir der Händler einen festen Preis, der nicht verhandelt werden kann.

3. Als Freelancer arbeiten

Du verfügst über besondere Fähigkeiten, die andere Menschen nicht haben? Vielleicht kannst du diese Skills als Freelancer zu Geld machen. Hierfür musst du dich einfach nur auf einem Freelancer-Portal wie Fiverr anmelden, Angaben über deine Dienstleistung machen und Preise festlegen. Die Bezahlung bei Fiverr erfolgt nach jedem abgeschlossenem Auftrag.

Die Möglichkeiten als Freelancer sind fast unbegrenzt. Webseite-Entwickler, Logo-Designer, Synchronsprecher, Texter – jeder kann auf der Plattform seine Dienste anbieten. Da die Branche recht umkämpft ist, solltest du aber bodenständige Preise festlegen und mit besonderen Versprechen überzeugen – zum Beispiel Schnelligkeit beim Abschließen der Aufträge oder hoher Qualität.

4. Noch heute Geld verdienen: Produkte testen

Eine weitere Möglichkeit, noch heute Geld zu verdienen, sind digitale Produkttests. Bei solchen Tests geht es darum, Apps, Webseiten oder Spiele auszuprobieren und zu bewerten. Die Bezahlung pro Auftrag liegt meist zwischen 0,50 Cent und einigen Euros. Je nach Umfang der Tests kann aber auch mehr Geld rausspringen.

Mit Produkttests kannst du langfristig ein sattes Taschengeld erwirtschaften. Um möglichst viele Aufträge bearbeiten zu können, solltest du dich bei mehreren Portalen gleichzeitig registrieren. Einige der größten Portale für digitale Produkttests sind Testerheld, Swagbucks und Mingle.

5. Tiersitter werden

Wenn du Katzen, Hunde und andere Haustiere liebst, kannst du als Tiersitter schnell Geld verdienen. Mit etwas Glück bekommst du sogar heute noch deinen ersten Auftrag. Die Entlohnung unterscheidet sich abhängig davon, welches Tier betreut werden soll und wie lange. Fürs Gassi gehen erhält man in der Regel 20 Euro pro Stunde. Tierfreunde können mit diesem Job gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Jetzt regelmäßig Zinsen erhalten: Hier geht’s zum Tagesgeldvergleich

6. Nachhilfe anbieten

Du bist gut in Mathe, Englisch, Deutsch oder einem anderen Schulfach? Dann solltest du darüber nachdenken, deine Fähigkeiten zu Geld zu machen. Nachhilfelehrer sind immer gefragt und können ihre Dienstleistungen ganz einfach online anbieten. Sogar die Nachhilfestunden lassen sich per Videocall abhalten, sofern der Schüler damit einverstanden ist.

Deinen Preis als Nachhilfelehrer solltest du von der Konkurrenz und deinem eigenen Kenntnisstand abhängig machen. Wer ein Thema studiert hat, kann z.B. mehr Geld verlangen als jemand, der noch selbst in die Schule geht. Üblich ist aber ein Stundenlohn von 10 bis 30 Euro.

7. Noch heute Geld verdienen: Freunde werben

Viele Unternehmen zahlen dir eine Geldprämie, wenn du es schaffst, Neukunden zu werben. Dies geschieht über einen Empfehlungslink, den du Freunden oder Verwandten z.B. per E-Mail, WhatsApp oder Facebook schicken kannst. Nicht immer musst du selbst Kunde des Unternehmens sein, um durch Kundenwerbung eine Prämie zu erhalten.

Die Prämie erhältst du immer dann, wenn sich der Empfänger des Links bei dem Unternehmen registriert. Häufig bekommt auch der Empfänger selbst eine Geldsumme, sodass beide von der Kundenwerbung-Aktion profitieren. Die Höhe der Prämie hängt von dem jeweiligen Anbieter ab. Besonders viel Geld lässt sich jedoch bei Girokonten und Brokern abstauben. Hier erhält man pro Neukunde schonmal 50 Euro und mehr.

Das Tolle an der Freundschaftswerbung ist, dass sich innerhalb weniger Minuten und ohne Arbeit viel Geld verdienen lässt. Wer viele Freunde und Verwandte hat, kann außerdem leicht hunderte Euro online erwirtschaften.

8. Microjobs abschließen

Wenn du noch heute Geld verdienen möchtest, solltest du darüber nachdenken, Microjobs zu erledigen. Bei Microjobs handelt es sich um kleine Aufgaben, die sich innerhalb kürzester Zeit abschließen lassen. Obwohl die Aufgaben von Unternehmen stammen, sind Microjobber keine Angestellten und frei in der Auswahl, welche Jobs sie annehmen möchten.

Die typischen Aufträge eines Microjobbers reichen vom Fotografieren von Orten und Straßenschildern bis über das Recherchieren von Öffnungszeiten und das Überprüfen von Automaten. Mit einem einzigen Job lassen sich teilweise 20 Euro einheimsen. Wie viel Geld man pro Tag verdient, hängt davon ab, wie viele Jobs man annehmen möchte. Zwei der größten Microjobbing-Portale sind Appjobber und Streetspotr.

9. Babysitter werden

Du kannst mit kleinen Kindern umgehen und Verantwortung übernehmen? Dann bist du als Babysitter gut geeignet. In Deutschland gibt es zahlreiche Familien, in denen beide Elternteile berufstätig sind und die deshalb einen Babysitter brauchen. Der Stundenlohn beträgt in der Regel 15 Euro – für Jugendliche fällt er häufig geringer aus. Anbieten kannst du deine Dienstleistungen bei Nachbarn, Bekannten oder auf geeigneten Online-Portalen.

10. Kredit aufnehmen

Wenn die oben genannten Ideen nicht ausreichen, um deine sofortigen Geldwünsche zu befriedigen, solltest du darüber nachdenken, einen Kredit aufzunehmen. Eine optimale Schufa ist kein Muss, um ein Darlehen zu erhalten. Kreditvermittler wie Auxmoney* und Maxda* vergeben auch Kredite an Verbraucher, die keinen guten Schufa-Score aufweisen. Im Gegenzug fallen die Zinsen jedoch höher aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts