Nina Chuba: Das Vermögen der deutschen Sängerin

Nina Chuba: Das Vermögen der deutschen Sängerin
© Wikimedia Commons

Nina Chuba ist noch jung, besitzt aber ein erstaunliches Vermögen. Zum Durchbruch kam die Sängerin mit dem Song “Wildberry Lillet”.

Nina Chuba ist eine Sängerin, Rapperin und Schauspielerin aus Deutschland. Mit gerade einmal 25 Jahren gehört sie zu den vielversprechendsten Stars der deutschen Musikbranche. Der Durchbruch gelang ihr 2022 mit dem Nummer-eins-Hit “Wildberry Lillet”. Wie Nina Chuba Einkommen generiert und welches Vermögen sie momentan besitzt, erfährst du in diesem Beitrag.

300x250

So groß ist das Vermögen von Nina Chuba

Die Haupteinnahmequelle von Nina Chuba ist vermutlich ihre Musik. So verdient die Sängerin beispielsweise daran, dass ihre Singles und Alben auf Streaming-Plattformen gehört werden und durch Auftritte bei Festivals und Konzerten. Dazu kommen noch Einnahmen aus Fanartikeln wie Hoodies, T-Shirts und Feuerzeugen, die sie auf ihrer eigenen Webseite vertreibt.

Außerdem verdient die Künstlerin noch an ihrer Schauspielkarriere. Bereits im Kindesalter war sie in einigen Serien und Filmen vertreten. Das Schauspiel fungiert noch heute als Einnahmequelle, die ihr Vermögen vergrößert. Wie reich Nina Chuba genau ist, können wir nicht sagen, da sie dazu selbst keine Angaben macht. Ihr Vermögen wird jedoch auf mindestens 400.000 Euro geschätzt.

Wie Nina Chuba berühmt wurde

Nina Chuba wurde am 14. Oktober 1998 als Nina Kaiser in Wedel bei Hamburg geboren. Als Kind beschäftigte sie sich unter anderem mit Kunstturnen und Klavierspielen. Das erste Mal vor der Kamera stand sie im Alter von sieben Jahren. Zu dieser Zeit übernahm sie die Rolle der jüngsten Ermittlerin (Marie Krogmann) in der Kinderserie „Die Pfefferkörner“, die auf KiKA ausgestrahlt wurde.

In den folgenden Jahren wirkte sie als Kinderdarstellerin noch an vielen weiteren Serien und Filmen mit. Ab 2016 war Kaiser Sängerin und Songwriterin der in der Musikschule der Stadt Wedel gegründeten Band BLIZZ. Ende 2018 verließ sie die Band und zog im folgenden Jahr in die deutsche Hauptstadt Berlin, um dort ihre Solokarriere zu starten.

Unter dem Künstlernamen Nina Chuba veröffentlichte sie 2019 ihren ersten Song „My Time“. 2020 und 2021 folgten die EPs „Power“ und „Average“. Diese waren ausschließlich in englischer Sprache verfasst. Nachdem im Oktober 2021 Chubas erster deutscher Song „Neben mir“ erschien, konzentrierte sich die Sängerin auf deutschsprachige Musik. 

Im August 2022 veröffentlichte Chuba den Song “Wildberry Lillet”, mit dem sie den ersten Platz in den deutschen Singlecharts erreichte. Noch im selben Jahr trat sie auf verschiedenen größeren Festivals auf. Im Februar 2023 veröffentlichte sie mit „Glas“ ihr erstes Studioalbum, welches ebenfalls erfolgreich in die Charts einstieg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts