Nestlé Aktie in Deutschland kaufen – wie geht das?

Nestlé Aktie in Deutschland kaufen - wie geht das?
© Adobe Stock

Schweizer Aktien dürfen an europäischen Börsen nicht gehandelt werden. Wie kann man also die Nestlé Aktie in Deutschland kaufen?

Nestlé ist nicht nur der weltweit umsatzstärkste Nahrungsmittelkonzern, sondern auch das größte Unternehmen der Schweiz. Die Nestlé Aktie ist vor allem aufgrund ihrer hohen und zuverlässigen Dividende bei Investoren beliebt. Hinzu kommt noch, dass es sich um ein solides Unternehmen in einer sicheren Branche handelt. Trotzdem ist der Kauf von Nestlé Aktien in Deutschland gar nicht so einfach.

Nestlé Aktie nicht an europäischen Börsen handelbar

Seit dem 1. Juli 2019 verbietet die Schweiz den Handel mit Aktien von Schweizer Unternehmen auf Plattformen in der Europäischen Union. Hintergrund ist ein ausgelaufenes Rahmenabkommen mit der EU, aus dem die Eidgenossenschaft Ende Mai 2021 sogar ausgetreten ist. Infolge dessen können Schweizer Aktien wie Nestlé auch nicht an deutschen Börsen gehandelt werden.

Über die Börse ist ein direktes Investment in die Anteilsscheine des Lebensmittelgiganten in Deutschland also nicht möglich. Jedoch funktioniert der Handel mit Nestlé Aktien weiterhin. Dafür müssen Anleger die Wertpapiere außerbörslich erwerben, über Lang & Schwarz oder andere Handelsplätze.

Nestlé Aktie in Deutschland kaufen – so klappt es

Wer die Nestlé Aktie in Deutschland kaufen möchte, benötigt dafür den richtigen Broker beziehungsweise die richtige Bank. Denn nicht über jeden Anbieter ist der Handel mit den Wertpapieren möglich. In unserem Depotvergleich kannst du verschiedene Broker und Banken miteinander vergleichen und nach deinen individuellen Bedürfnissen sortieren. So wirst du garantiert fündig.

Der Neobroker Trade Republic* bietet zum Beispiel eine kostenlose Depotführung und niedrige Ordergebühren an. Jedoch ist die Nestlé Aktie hier nicht direkt, sondern nur als ADR (American Depositary Receipt) handelbar. Diese Hinterlegungsscheine sind keine tatsächlichen Anteile am Unternehmen, räumen aber einen Anspruch auf Dividendenzahlungen ein.

Dieser Beitrag in Kürze

Aufgrund eines ausgelaufenen Rahmenabkommens mit der EU sind Aktien von Unternehmen aus der Schweiz an Börsen in Deutschland derzeit nicht handelbar. Über außerbörsliche Handelsplätze lässt sich die Nestlé Aktie aber dennoch kaufen. Zugang zu diesen bieten dir verschiedene Broker und Banken. Ob der Anbieter deiner Wahl den Handel mit den Aktien des Schweizer Konzerns ermöglichst, findest du über dessen Kundenservice heraus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts