Multitude Bank Erfahrungen: Ist der Anbieter seriös?

Multitude Bank Erfahrungen: Ist der Anbieter seriös?
© Adobe Stock

Die Multitude Bank ist ein Kreditinstitut aus Malta, das verschiedene Finanzdienstleistungen anbietet. Doch welche Erfahrungen haben die Kunden gemacht?

Wer ein Festgeldkonto eröffnen möchte, hat verschiedene Angebote zur Auswahl. Viele Deutsche entscheiden sich, ihr Geld bei der maltesischen Multitude Bank anzulegen. Diese bietet attraktive Zinssätze ab einer Laufzeit von drei Monaten. Außerdem ist das Geld der Sparer durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Summe von 100.000 Euro abgesichert.

300x250

Multitude Bank: Die Erfahrungen der Kunden

Um die Seriosität einer Bank zu bestimmen, lohnt es sich, zunächst einen Blick auf die Erfahrungen der Kunden zu werfen. Leider gibt es zur Multitude Bank selbst nur wenige Berichte im Netz. Auf der Webseite Sparkonto.org wird sie mit 3 von 5 Sternen bewertet. Tagesgeldvergleich.net hat sie 2022 als “bester Festgeldanbieter einer Direktbank” ausgezeichnet.

Wesentlich mehr Aussagekraft haben die vielen Erfahrungsberichte zur Ferratum Group, der Muttergesellschaft der Multitude Bank. Über 1.000 Nutzer haben das Unternehmen auf Trustpilot mit durchschnittlich 4,6 von 5 Sternen bewertet. Das ergibt die Note “Hervorragend”. Allerdings sei an dieser Stelle auch erwähnt, dass Ferratum lediglich Kredite vergibt und nicht direkt für das Festgeldgeschäft verantwortlich ist.

Auch interessant: Festgeld mit monatlicher Zinszahlung: Lohnt sich das?

Wie sicher ist mein Geld bei der Multitude Bank?

Wie in allen Staaten der Europäischen Union gilt auch bei maltesischen Geldanlagen die gesetzliche Einlagensicherung. Demnach sind bei der Multitude Bank Beträge bis 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Im Insolvenzfall würde die Einlagensicherung das Guthaben der Anleger innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen. Die Entschädigung erfolgt automatisch, sodass Kunden selbst keine Schritte einleiten müssen.

Grundsätzlich besteht gegenüber der gesetzlichen Einlagensicherung ein Rechtsanspruch auf Entschädigung. Jedoch ist dieser Anspruch nicht gegenüber dem Staat geltend zu machen. Der Staat kann im Notfall zwar die Einlagensicherung unterstützen, ist jedoch nicht dazu verpflichtet. Dadurch bleibt selbst bei vergleichsweise sicheren Anlageformen wie Tages- und Festgeld ein gewisses Restrisiko.

Festgeld-Vergleich: Die besten Anbieter

Die Möglichkeiten, ein Festgeldkonto zu eröffnen, sind beinahe unbegrenzt. Sparer sollten dabei jedoch einige Dinge beachten. Wichtig ist zum Beispiel, im Vorhinein die Zinsen der verschiedenen Angebote zu vergleichen. Außerdem solltest du darauf achten, dass die jeweilige Bank über eine Einlagensicherung verfügt. Ansonsten riskierst du den Verlust deiner Einlagen im Insolvenzfall. Der Festgeld-Vergleich hilft dir dabei, ein passendes Angebot zu finden:

Ist die Multitude Bank seriös?

Die Multitude Bank p.l.c. ist eine in Gżira (Malta) ansässige Bank. Sie besitzt entsprechend eine EU-Banklizenz in Malta. Das Finanzinstitut gehört zur finnischen Ferratum Group, die Verbraucherkredite anbietet.

Die wenigen Erfahrungen von Kunden im Netz scheinen für die Multitude Bank zu sprechen. Insgesamt haben wir jedoch zu wenig Resonanz, um eine konkrete Angabe zur Seriosität des Unternehmens zu machen. Dafür wird die Muttergesellschaft Ferratum Group sehr positiv bewertet. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte die Gruppe einen Umsatz von über 293 Millionen Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts