Millionär verrät: Die 6 einzigen Wege, um reich zu werden

Millionär verrät: Die 6 einzigen Wege, um reich zu werden
© Adobe Stock

Millionär sein – wer möchte das nicht? Aber wie erreicht man dieses Ziel? Laut einem ehemaligen Wall-Street-Mitarbeiter gibt es mehrere Wege.

Die erste Million sei die schwerste, heißt es. Wer von Null an Millionär werden möchte, muss sich dafür – unabhängig auf welche Art und Weise, ganz schön ins Zeug legen. Sechs Möglichkeiten gibt es laut Stacy Johnson, einem ehemaligen Mitarbeiter der Wall Street – aber nur eine davon soll sich auch langfristig bewähren.

Auch interessant: Selfmade: Wie viele Milliardäre haben sich ihren Reichtum erarbeitet?

6 Wege zur ersten Million

  1. Reich heiraten
  2. Erben
  3. Ein einzigartiges Talent nutzen
  4. Viel Glück haben
  5. Ein erfolgreiches Unternehmen besitzen oder führen
  6. Einnahmen geringer als Ausgaben halten und über lange Zeiträume investieren

Jede dieser Techniken kann zum gewünschten Erfolg führen. Auf unser Glück oder Erbe haben wir in der Regel keinen Einfluss, allerdings können wir eine vielversprechende Ehe eingehen, unsere Talente nutzen, Karriere machen und unser Vermögen durch intelligente Investments vergrößern. Letzteres sei Johnson zufolge die beste Taktik.

Nur langfristiges Sparen und Anlegen stellt sicher, dass wir eines Tages Millionäre sein werden. Denn kommen wir schnell an Vermögen, beispielsweise durch einen Lottogewinn, dann ist die Chance hoch, es auch schnell wieder zu verlieren. Der Umgang mit Geld muss gelernt sein und wer auf Zeit spielt, hat ein besseres Gefühl dafür. Das gilt auch die Superreichen der Welt.

Elon Musk, Jeff Bezos, Bill Gates und Warren Buffett haben ihr erwirtschaftetes Vermögen über die Jahre weiter investiert und sind dadurch zu Multimilliardären geworden. Johnson macht deutlich, dass es letztlich nur darum geht, ein Risiko einzugehen, aber ein kalkuliertes und bewusstes Risiko. Um reich zu werden, muss man verstehen, was man macht. Daher sollte man nicht alles auf eine Karte setzen, sondern in verschiedene Unternehmen investieren. Sein gesamtes Geld auf dem Konto liegen zu lassen, ist hingegen keine gute Idee.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts