Luxus par excellence: Das sind die teuersten Hotelzimmer der Welt

Luxus par excellence: Das sind die teuersten Hotelzimmer der Welt
© Adobe Stock

Frühstück unter Wasser oder lieber die Lichter des Las Vegas Strip bei Nacht bewundern? Superreiche haben die Qual der Wahl in den fünf teuersten Hotels der Welt.

Hotel ist nicht gleich Hotel. Je nach Angebot, Location und Komfort variiert der Preis. Wer möchte, kann bereits für wenige Euro pro Nacht Unterkunft finden, allerdings sehnen sich die meisten Urlauber nach einem gewissen Standard. Für die High Society trifft “extravagant” wohl am ehesten zu. Doch Luxus hat seinen Preis und eine Nacht in den folgenden Hotel-Suiten ist selbst für Superreiche kein Zuckerschlecken.

5. Hilltop Estate – Laucala Island Resort, Fiji

Aufgrund seiner vielen kleinen Inseln ist der Staat Fidschi im Südwestpazifik ein beliebter Urlaubsort. Dietrich Mateschitz, der CEO von Red Bull, nutzte dies, um mit dem Laucala Island Resort eines der exklusivsten Hotels der Welt zu errichten. Das Hilltop Estate zählt 25 Villen und bietet Sandstrände, Kokosnussplantagen und blaue Lagunen. Außerdem gibt es einen Golfplatz und eine Landebahn für Privatjets. Um in der 1.200 Quadratmeter großen Unterkunft übernachten zu dürfen, muss man aber nicht nur 61,142.00 Dollar bezahlen, sondern auch über die persönliche Erlaubnis des Eigentümers verfügen.

© Hideaways-Hotels

4. Mark Penthouse – The Mark Hotel, New York City

Das größte Hotel-Penthouse der USA befindet sich in New York und umfasst eine Fläche von rund 10.000 Quadratmetern mit fünf Schlafzimmern, sechs Badezimmern, vier Kaminen, zwei Bars und einem geräumigen Wohnzimmer, das in einen Ballsaal verwandelt werden kann. Pro Nacht werden 75.000 Dollar fällig. Manchen dürfte dies schon die Aussicht von der 250 Quadratmeter großen Terrasse auf den Central Park wert sein.

© The Mark Hotel

Auch interessant: Das ist die teuerste Pizza der Welt

3. Penthouse Suite – Hotel President Wilson Royal, Genf

Für 80.000 Dollar pro Nacht können Superreiche die Royal Penthouse Suite im Hotel President Wilson in der Schweiz beziehen. Das Hotel liegt idyllisch am Genfer See, nahe dem Gebäude der Vereinten Nationen und ist nach dem 28. Präsidenten der USA benannt. Die Penthouse Suite erstreckt sich über die gesamte achte Etage des Hotels und verfügt über zwei begehbare Kleiderschränke, ein Marmorbad mit Whirlpool mit Blick auf den See und einen privaten Aufzug. Für Sportler gibt es außerdem einen Fitnessraum und natürlich stehen auch Koch sowie Butler jederzeit zur Verfügung.

© Marriott

2. Empathy Suite – Palms Casino Resort, Las Vegas

Die größte und eine der teuersten Suiten der Welt ist die Empathy Suite im Palms Casino Resort in Las Vegas. 100.000 Dollar kostet eine Nacht in der über 9.000 Quadratmeter großen Unterkunft, die vom berühmten Künstler Damien Hirst entworfen wurde. Überall wimmelt es von Kunst, darunter nicht wenige Spezialanfertigungen. Wer lieber nach draußen blickt, kann die Lichter des Las Vegas Strip bewundern. Eine Terrasse und zweistöckige, vom Boden bis zur Decke reichende Fenster, garantieren eine faszinierende Aussicht auf die Stadt.

© Palms

1. Lover’s Deep Luxury Submarine, St. Lucia

Mit 175.000 Dollar pro Nacht ist das Lover’s Deep Luxury Submarine Hotel in St. Lucia das teuerste Hotel der Welt. Gäste bekommen hier ein exotisches Erlebnis geboten. Das Luxushotel befindet sich nämlich unter den Wellen in einem U-Boot. Mit an Bord sind unter anderem ein privater Kapitän, ein Koch und ein Butler, die für den nötigen Komfort sorgen. Die Reise wird nach den individuellen Wünschen der Gäste gestaltet und beginnt entweder vor vor der karibischen Küste von St. Lucia oder bei einem versunkenen Schlachtschiff im Roten Meer.

© Oliver’s Travels
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts