Krypto: Im Schatten von Bitcoin hat sich diese Währung beinahe verdreifacht

Krypto: Im Schatten von Bitcoin hat sich diese Währung beinahe verdreifacht
© Adobe Stock

Nicht nur der Bitcoin hat in den letzten Wochen kräftig zugelegt. Eine andere große Kryptowährung konnte ihren Wert beinahe verdreifachen.

Seit Anfang des Jahres geht es für viele Kryptowährungen wieder bergauf. Allein in den letzten zwei Wochen hat der Bitcoin rund 14 Prozent zugelegt. Noch beeindruckender ist aber die Wertsteigerung einer alternativen Währung, die sich im Schatten des größten Coin mehr als verdoppeln konnte. Bitcoin Cash stieg im selben Zeitraum um etwa 170 Prozent!

Das steckt hinter der Kursexplosion

Wie Bloomberg berichtet, begann die Kursrallye, nachdem eine neue Kryptobörse, die von großen Wall Street-Firmen wie Citadel Securities, Fidelity Digital Assets und Charles Schwab unterstützt wird, ihren Betrieb aufgenommen hatte. EDX Markets richtet sich an institutionelle Investoren und verfolgt einen neuen Ansatz, bei dem Sicherheit und Transparenz im Vordergrund stehen.

Zum Handelsstart am 20. Juni war Bitcoin Cash eine von vier Kryptowährungen, die bei EDX gehandelt werden können. Seitdem stieg der Kurs von rund 100 Euro auf über 264 Euro an. Ob der Launch von EDX alleine die massive Kurssteigerung rechtfertigt, ist aber fraglich. Immerhin haben die übrigen drei Coins, die dort gehandelt werden – Bitcoin, Ethereum und Litecoin, nicht annähernd so große Gewinne verzeichnet wie Bitcoin Cash.

Auch interessant: Ehemaliger SEC-Mitarbeiter warnt Anleger: “Sofort raus aus den Krypto-Börsen”

Bitcoin Cash kehrt aus der Versenkung zurück

Bitcoin Cash ist im Jahr 2017 durch eine Abspaltung (“Hard Fork”) vom Bitcoin-Netzwerk entstanden. Auslöser war damals ein Streit unter Entwicklern, ob die Blockgröße der Bitcoin-Blockchain von einem Megabyte (MB) auf acht MB erhöht werden soll. Während der Bitcoin unverändert blieb, spaltete sich Bitcoin Cash ab und erhöhte die Blockgröße auf acht MB.

Gemessen an der Marktkapitalisierung ist Bitcoin deutlich erfolgreicher. Seit dem Kryptowinter der Jahre 2018/19 hat sich dieser Abstand noch einmal vergrößert. Von seinem bisherigen Höchststand von 3.993 Euro ist Bitcoin Cash meilenweit entfernt. Die Kursrallye der vergangenen Wochen hat die Währung aber wieder ins Visier vieler Anleger gerückt. Es bleibt spannend, wie sich der Kurs in Zukunft entwickelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts