Klarna: Sofortüberweisung geht nicht? Problemlösung

Klarna: Sofortüberweisung geht nicht? Problemlösung
© Adobe Stock

Bei der Bezahlung mit Klarna kann es vorkommen, dass die Sofortüberweisung nicht funktioniert. Woran das liegt und wie du das Problem lösen kannst, erfährst du hier.

Klarna gibt Kunden die Möglichkeit, ihre Einkäufe online über verschiedene Zahlungsmethoden wie Rechnung, Ratenzahlung oder Sofortüberweisung abzuwickeln. Dabei kann es vorkommen, dass eine bestimmte Methode nicht funktioniert. Aktuell berichten vermehrt Kunden davon, dass Probleme bei der Sofortüberweisung auftreten. Woran liegt das?

300x250

Sofortüberweisung geht nicht – was ist der Grund?

Du hast Probleme bei der Sofortüberweisung mit Klarna? Damit bist du nicht alleine. Immer wieder berichten Kunden darüber, dass die Sofortüberweisung bei Klarna nicht geht. Die Ursache ist in den meisten Fällen die selbe.

Vermutlich liegt das Problem bei deiner Bank oder Sparkasse, die mit dem Zahlungsanbieter verbunden ist. So kann es zum Beispiel sein, dass die Bank Wartungsarbeiten hat. In diesem Fall müsste die Sofortüberweisung später wieder klappen. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass deine Bank generell nicht mit der Sofortüberweisung von Klarna kompatibel ist.

Natürlich könnte auch Klarna selbst Schwierigkeiten haben, die Zahlung durchzuführen. Technische Probleme von Seiten des Zahlungsanbieters können nie ausgeschlossen werden. Wie bereits erwähnt, liegt das Problem aber meistens bei den Banken. Wie du es lösen kannst, erfährst du im folgenden Abschnitt.

Problemlösung: Sofortüberweisung bei Klarna geht nicht

Funktioniert die Sofortüberweisung bei Klarna nicht, kann das mehrere Gründe haben. In den meisten Fällen hängt das Problem mit dem Bankkonto des Kunden zusammen. Hast du noch ein zweites Girokonto, kannst du dieses mit Klarna verknüpfen und die Sofortüberweisung eventuell darüber abwickeln.

Manchmal genügt es in dieser Situation auch, einfach einige Minuten zu warten. Wenn deine Bank zum Beispiel gerade Wartungsarbeiten hat, kann die Sofortüberweisung zeitweilig blockiert sein. Besteht das Problem später noch immer, kontaktiere entweder deine Bank oder den Kundenservice von Klarna.

Übrigens lässt sich mit Klarna auch Geld verdienen: Jetzt Festgeld einrichten und Zinsen kassieren*

Klarna: So erreichst du den Kundenservice

Der Kundenservice ist über verschiedene Wege erreichbar. Bei besonders dringlichen Anfragen kannst du den Live-Chat nutzen, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Alternativ lässt sich der Kundensupport auch über dieses Kontaktformular oder per Telefon mit der Nummer 0221 669 501 10 erreichen. Telefonisch ist aber nicht immer eine Antwort zu erwarten, sondern nur von 8 bis 18 Uhr unter der Woche und bis 17 Uhr am Wochenende.

Wenn die Sofortüberweisung bei Klarna nicht geht, wähle entweder eine andere Zahlungsmethode, probiere die oben aufgeführten Problemlösungen aus oder kontaktiere den Kundensupport des Zahlungsanbieters.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts