Ist bei der DKB auch Echtzeitüberweisung möglich?

Ist bei der DKB auch Echtzeitüberweisung möglich?
© Adobe Stock

Mit der Echtzeitüberweisung lässt sich Geld in Sekundenschnelle transferieren. Jedoch bieten nicht alle Banken diesen Service an. Gehört die DKB dazu?

Die Echtzeitüberweisung, auch Instant Payment genannt, wird im bargeldlosen Zahlungsverkehr immer beliebter. Dies ist vor allem auf die Eigenschaft zurückzuführen, dass kaum Zeit zwischen Überweisung und Gutschrift vergeht. So muss der Empfänger meist nur wenige Sekunden warten, bis das Geld auf seinem Konto eingeht – unabhängig vom Wochentag oder der Uhrzeit.

300x250

DKB: Echtzeitüberweisung verfügbar?

In der Regel sollte die Echtzeitüberweisung nicht länger als 20 Sekunden in Anspruch nehmen. Standard-Überweisungen, die online eingereicht werden, dauern hingegen im besten Fall einen Bankarbeitstag. Kein Wunder, dass sich auch viele Kunden der DKB fragen, ob eine Echtzeitüberweisung möglich ist. So lautet die Antwort:

Zum aktuellen Zeitpunkt ermöglicht es die Bank zwar Echtzeitüberweisungen auf deinem Konto zu empfangen, selbst kannst du jedoch keine in Auftrag geben. Wenn du als Kunde eine Überweisung tätigst, erfolgt diese stets als Standard-Überweisung. Interessant ist, dass die DKB auf ihrer Webseite schreibt, dass die ausgehende Echtzeitüberweisung noch nicht genutzt werden kann. Gut möglich also, dass die Funktion irgendwann zukünftig freigeschaltet wird.

“Aktuell kannst du Echtzeitüberweisungen auf deinem Girokonto empfangen, aber noch keine eigenen Echtzeitüberweisungen beauftragen”, erklärt die offizielle Webseite der DKB zur Echtzeit-Überweisung.

Auch interessant: Notfallgroschen: Wie viel Geld du immer auf dem Konto haben solltest

Alternative zur DKB mit Echtzeitüberweisung

Mit der Echtzeitüberweisung managst du deinen Geldtransfer flexibel und musst dir keine Sorgen darüber machen, eine Rechnung zu spät zu bezahlen, weil die Überweisung zu lange dauert. Umso ärgerlicher ist es, dass die DKB keine ausgehenden Echtzeitüberweisungen anbietet. Zum Glück gibt es viele andere Banken in Europa, bei denen der Service längst zum Repertoire gehört.

Ein Beispiel ist bunq*. Der niederländische Anbieter lässt dich Zahlungen sowohl in Echtzeit senden, als auch empfangen. Dank des TARGET Instant Payment Settlement (TIPS) Service kannst du Echtzeit-Überweisungen mit einer Vielzahl von Banken in ganz Europa abwickeln. Das Girokonto ist schnell eröffnet und auch für Kunden verfügbar, die über eine schlechte Bonität verfügen, da keine Schufa-Abfrage erfolgt.

Welche Kosten fallen beim Instant Payment an?

Die Beitragsobergrenze für das Instant Payment beträgt aktuell 100.000 Euro. Einheitliche Regelungen in Bezug auf die Kosten gibt es nicht. So legt jedes Geldinstitut seine eigenen Gebühren fest, wobei sich diese auch bei den einzelnen Sparkassen teilweise deutlich unterscheiden. In der Regel sollte nicht mehr als ein Euro anfallen, als Durchschnitt gelten 25 bis 50 Cent.

Wesentlich teurer kann die Echtzeitüberweisung für Geschäftskonten sein. Hier musst du mit Gebühren in Höhe von bis zu 10 Euro pro Transaktion rechnen. Allerdings gibt es auch viele Dienstleister mit günstigeren Konditionen für Geschäftskonten. Daher lohnt es sich, vor der Kontoeröffnung einen Vergleich durchzuführen, um den besten Anbieter zu ermitteln. Bist du dir über die Kostenstruktur einmal unsicher, solltest du bei der jeweiligen Bank direkt nachfragen.

Häufig gestellte Fragen

Bietet die DKB Echtzeitüberweisungen an?

Kunden der DKB können keine Echtzeitüberweisung in Auftrag geben, diese jedoch von anderen Banken empfangen.

Wie lange dauert eine Echtzeitüberweisung?

Bis das Geld auf dem Konto des Empfängers landet, sollten weniger als 20 Sekunden vergehen.

Was kostet die Echtzeitüberweisung?

Jedes Geldinstitut legt seine eigenen Gebühren fest. In der Regel sollte nicht mehr als ein Euro pro Transaktion anfallen.

Warum ist die Funktion bei der DKB nicht verfügbar?

Dazu macht die Bank keine Angaben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts