Isbank Erfahrungen: Wie seriös ist das Unternehmen?

Isbank Erfahrungen: Wie seriös ist das Unternehmen?
© Adobe Stock

Die Isbank ist ein deutsches Kreditinstitut aus Frankfurt am Main, das vor allem türkischstämmige Kunden betreut. Wie die allgemeinen Erfahrungen mit dem Unternehmen ausfallen, erfährst du hier.

Die Isbank AG aus Frankfurt am Main ist eine 100-prozentige Tochter der türkischen Universalbank Türkiye Is Bankasi A.S. mit Sitz in Istanbul. Trotzdem handelt es sich bei der Isbank um ein selbstständiges deutsches Bankhaus, welches von der BaFin beaufsichtigt wird. Kunden haben hier unter anderem die Möglichkeit, ein Girokonto, ein Tagesgeldkonto und ein Festgeldkonto zu eröffnen oder Kredite aufzunehmen.

300x250

Zum Angebot: Die besten Banken im Girokonto Vergleich finden

Isbank: Die Erfahrungen der Kunden

Wer nach Erfahrungen oder Bewertungen zur Isbank im Netz sucht, wird nur wenige Ergebnisse finden. Schließlich handelt es sich um ein vergleichsweise unbekanntes Kreditinstitut. Auf Trustpilot haben 9 Personen eine Bewertung abgegeben. Mit 2,7 von 5 Sternen erhält die Isbank beim Online-Portal die Note “Mangelhaft”. Zur besseren Übersicht hier einige der Erfahrungsberichte:

“Ich hatte am letzten Sonntag ein E-Mail an die ISBank Filiale Düsseldorf geschrieben, wegen eines Termins, um einen Girokonto zu eröffnen. Einen Tag später habe ich ein Anruf aus Düsseldorfer Isbank Filiale bekommen. Die Dame am Telefon war sehr nett und freundlich. Für die nächsten Tage habe ich einen Termin vereinbart.”

Erfahrung eines Nutzers auf Trustpilot

“Heute wollte ich ein Girokonto eröffnen, um Festgeld anzulegen. Klappte aber nicht. Telefonisch ist niemand erreichbar.
Ich suche mir eine andere Bank. Die ISBANK ist für mich nicht vertrauenswürdig. Wenn schon die Kontoeröffnung nicht klappt.”

Erfahrung eines Nutzers auf Trustpilot

“Viel zu kompliziertes Prozedere für, wie bei mir, eine Festgeldanlage. Zwar klappte das Online Identverfahren gut, es ist aber ein online kostenfreies Girokonto nötig. Wofür, erklärt sich mir nicht. Die Unterlagen habe ich bekommen, eine Anmeldung trotz mehrfacher Versuche klappte nicht.

Der Kundenservice, ein Graus. Ja, es geht wer ans Telefon, das wars aber auch schon. Dann erfolgt eine Weiterleitung, die mir aber auch nichts nutzte. Also lass ich die Finger von und wende mich den Banken zu, wo es problemlos funktioniert. Für mich ganz klar, keine Empfehlung.”

Erfahrung eines Nutzers auf Trustpilot

Ist die Isbank seriös?

Der Hauptsitz der Isbank befindet sich in Frankfurt am Main. Als deutsches Kreditinstitut wird sie von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Kundeneinlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Summe von 100.000 Euro vor einer Bankenpleite geschützt.

Darüber hinaus ist die Isbank Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Dadurch sind Sparguthaben bis zu einer Summe von mehr als fünf Millionen Euro je Privatanleger abgesichert. Muttergesellschaft der Isbank AG ist ist türkische Universalbank Türkiye Is Bankasi A.S. mit Sitz in Istanbul. Für das Unternehmen sind mehr als 24.000 Mitarbeiter tätig.

Zum Angebot: Die besten Banken im Girokonto Vergleich finden

Die Geschichte der Bank

Im Jahr 1932 eröffnete die Türkiye Is Bankasi A.S. ihre erste Niederlassung in Deutschland in Hamburg. Während des Zweiten Weltkrieges musste diese jedoch vorübergehend schließen. Erst im Jahr 1976 kehrte die Bank nach Deutschland zurück und eröffnete eine neue Niederlassung in Frankfurt am Main.

In den darauffolgenden Jahren wurden weitere Filialen nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Niederlanden und der Schweiz eröffnet. Schließlich wurde im Jahr 1992 die Isbank GmbH als deutsche Tochtergesellschaft gegründet, welche die bestehenden Niederlassungen übernahm. Im Jahr 2012 erfolgte dann die Umwandlung der Isbank GmbH in eine Aktiengesellschaft und ihre Neubenennung in Isbank AG.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts