In diesem Alter haben Jeff Bezos, Bill Gates und Mark Zuckerberg die erste Million geknackt

In diesem Alter haben Jeff Bezos, Bill Gates und Mark Zuckerberg die erste Million geknackt
© JD Lasica via Wikimedia Commons

Die erste Million ist für viele Unternehmer ein besonderer Meilenstein. Während die meisten ihn erst später erreichen, gibt es heutzutage auch immer mehr junge Selfmade-Millionäre.

Nach Angaben des World Wealth Report von Capgemini gab es im Jahr 2019 weltweit über 19,6 Millionen Personen, die ein Vermögen von einer Million US-Dollar oder mehr besitzen. Damit leben auf dem Globus derzeit mehr Millionäre als je zuvor. Die mit Abstand meisten von ihnen lassen sich in den Vereinigten Staaten finden. Hier sind auch die reichsten Menschen der Welt zuhause.

300x250

Jeff Bezos, Bill Gates & Co.: So jung sind sie Millionäre geworden

36 Jahre alt waren die Superreichen der Forbes Billionaires List im Durchschnitt, als sie zu Millionären wurden. Das ergab eine Studie, über die das Entrepreneur-Magazin berichtet. Ein erstaunlich niedriges Alter, das wohl vor allem auf die vielen Erben und steigende Anzahl jüngerer Tech-Millionäre zurückzuführen ist. Aber wann genau haben Jeff Bezos, Bill Gates, Mark Zuckerberg & Co. ihre erste Million geknackt?

Bill Gates

1975 brach Bill Gates sein Studium ab, um sich voll und ganz der Führung seines neuen Unternehmens Microsoft zu widmen. Eine gute Entscheidung des damals 20-Jährigen, denn schon sechs Jahre später erreichte er seine erste Million. Im Alter von 31 Jahren besaß er ein Vermögen jenseits der 100 Millionen US-Dollar. Heute ist der Unternehmer etwa 110 Milliarden US-Dollar schwer und nicht mehr als Geschäftsführer von Microsoft tätig.

Jeff Bezos

Jeder, der nicht gerade hinter dem Mond lebt, sollte von Amazon gehört haben. Der Online-Händler beliefert mittlerweile fast den ganzen Planeten – und hat seinen Gründer Jeff Bezos zeitweilig zum reichsten Menschen gemacht. Bezos gründete Amazon 1994 in seiner heimischen Garage in Seattle und wurde mit 33 Jahren offiziell zum Millionär. Sein aktuelles Vermögen wird auf 125 Milliarden US-Dollar geschätzt. Ende 2022 beschäftigte Amazon weltweit über 1,54 Millionen Menschen.

Warren Buffett

Warren Buffett wurde 1930 als Kind eines Brokers in Omaha geboren. Sein erstes eigenes Geld verdiente der junge Buffett mit dem Verkauf von Kaugummi, Coca-Cola-Flaschen und Wochenzeitschriften. Den Grundstein für seinen späteren Werdegang als einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten legte er bereits im Alter von elf Jahren, als er seine ersten Aktien des Erdölunternehmens Cities Service kaufte.

Nachdem er sein Studium abschloss und eine Zeit lang als Wertpapieranalyst gearbeitet hatte, gründete er 1956 seine erste private Kommanditgesellschaft. 1962 wurde Buffett Millionär und führte alle seine Partnerschaften zu einer zusammen. Damals war er 32 Jahre alt. Durch die Beteiligung an seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway ist Buffett heute rund 110 Milliarden US-Dollar schwer. An den Ruhestand scheint der 92-Jährige noch nicht zu denken.

Jack Ma

Nicht umsonst wird Jack Ma der “chinesische Jeff Bezos” genannt. 1999 gründete er mit Alibaba die größte E-Commerce-Plattform in China. Im Alter von 35 Jahren wurde er Millionär und ein Jahrzehnt später trat er dem Club der Milliardäre bei. Mittlerweile beträgt sein Vermögen rund 26 Milliarden US-Dollar. Das Erstaunliche: Ma stammt aus bescheidenen Verhältnissen und hat seine Karriere als Englischlehrer begonnen.

Mark Zuckerberg

Lange Zeit war Mark Zuckerberg der jüngste Milliardär der Welt. Inzwischen trägt er diesen Titel zwar nicht mehr, seine Karriere bleibt aber erstaunlich. Schon zur Gründung von Facebook besaß Zuckerberg seine erste Million, vier Jahre später stieg er zum Milliardär auf. Das derzeitige Vermögen des Technologie-Moguls wird auf etwa 77 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Amancio Ortega

Amancio Ortega gilt mit einem Vermögen von 81 Milliarden US-Dollar als zweitreichster Mann Europas. Der Eigentümer des Zara-Imperiums begann seine Karriere 1963 mit einer kleinen Familienwerkstatt in La Coruña, die Kleider für Frauen herstellte. Im Jahr 1975 eröffnete er die erste Zara-Boutique. Schätzungen zufolge soll er mit 49 Jahren Millionär geworden sein. Die 100-Millionen-Marke soll Ortega im Alter von 65 Jahren erreicht haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts