Einmalig 500 Euro verdienen: Die besten Möglichkeiten

Einmalig 500 Euro verdienen: Die besten Möglichkeiten
© Adobe Stock

Wer einmalig 500 Euro verdienen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Die besten Wege stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Jeder möchte wohl schnell reich werden. In der Realität gibt es aber keinen Trick, um dieses Ziel zu erreichen. Es gilt das Motto: Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, dann ist es auch nicht wahr. Angebote, die das schnelle und große Geld mit tausenden Euro am Tag ohne wirkliche Arbeit oder Qualifikationen versprechen, sind vermutlich Betrug. Lasse am besten gleich die Finger davon.

300x250

Willst du einmalig 500 Euro verdienen, solltest du dich auf die seriösen Möglichkeiten konzentrieren. Diese machen dich nicht über Nacht reich – das funktioniert nur mit riskantem Glücksspiel. Doch mangelt es nicht an Wegen, um einmalig 500 Euro zu verdienen. Das sind unsere Vorschläge:

Für den schnellen Finanzbedarf: Minikredit aufnehmen

Hast du es besonders eilig, kannst du einen Kredit aufnehmen. Idealerweise handelt es sich um einen Sofortkredit, bei dem das Geld innerhalb von 24 Stunden oder wenigen Tagen ausgezahlt wird. Bedenke allerdings, dass du dir das Geld nur ausleihst und inklusive Zinsen wieder zurückzahlen musst. Einen Kredit solltest du nur dann aufnehmen, wenn du ansonsten zahlungskräftig bist.

Das Angebot kannst du dir theoretisch bei deiner Hausbank einholen. Eine andere Möglichkeit wäre, sich nach alternativen Anbietern umzusehen, die eine Sofortauszahlung versprechen. Unter anderem bekommst du hier einen Minikredit innerhalb kürzester Zeit:

Statist oder Komparse werden

Wenn du nicht gerne im Rampenlicht stehst, aber daran interessiert bist, eine Filmrolle zu übernehmen und einmalig bis zu 500 Euro zu verdienen, könntest du Statist oder Komparse werden. Dafür benötigst du weder eine Ausbildung noch ein abgeschlossenes Studium. Melde dich bei Agenturen wie Komparse.de oder StagePool an, um Aufträge in deiner Nähe zu finden.

In der Regel gilt: Je größer deine Rolle, desto mehr Gage erhältst du. Statisten werden meist nicht so gut (teilweise auch gar nicht) vergütet, da sie keine aktive Rolle übernehmen. Komparsen haben schon mehr zu tun. Sie gehen zum Beispiel im Hintergrund Gassi oder gießen die Blumen. Dafür können sie schon mehrere Hundert Euro bekommen.

Gebrauchtes verkaufen

Durchsuche deine Wohnung nach Dingen, die du nicht mehr benötigst, und verkaufe sie online über Plattformen wie Kleinanzeigen oder Vinted. Ist dir der persönliche Kontakt lieber, solltest du einen Flohmarkt in Erwägung ziehen. So oder so hast du die Möglichkeit, mit dem Verkauf von Kleidung, Elektronik oder Möbeln schnell viel Geld zu verdienen – das können auch durchaus einmalig 500 Euro sein.

Dienste als Freelancer anbieten

Als Freelancer kannst du sowohl einmalig 500 Euro verdienen als auch über einen längeren Zeitraum ein festes Gehalt. Der große Vorteil: Freelancer sind sehr flexibel, was die Arbeitsteilung angeht. Kündigungsfristen oder fixe Arbeitszeiten sind eine Seltenheit. Außerdem gibt es keine Vorgesetzten, die dir Vorgaben machen.

Die Digitalisierung hat viele neue Möglichkeiten für Freelancer geschaffen. So kannst du etwa Dienstleistungen als Grafiker anbieten, Schreiben, Programmieren oder Übersetzen. Dafür musst du auch keine eigene Webseite erstellen. Plattformen wie Upwork, Freelancer und Fiverr stehen heutzutage als Vermittler zwischen Anbieter und Kunde.

Handgemachte Produkte verkaufen

Wenn du handwerklich begabt bist, kannst du auch selbstgemachte Produkte verkaufen. Dies erfordert zwar Zeit und Mühe, kann aber als Nebenbeschäftigung sehr profitabel sein und eignet sich außerdem gut, um einmalig 500 Euro zu verdienen. Zum Verkauf bieten sich etwa Flohmärkte und Online-Marktplätze wie Etsy oder Kleinanzeigen an.

YouTuber werden

Es ist kein Geheimnis, dass Influencer teilweise sehr viel Geld verdienen. Wenn du über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügst, könntest du einen YouTube-Kanal erstellen und Videos zu diesem Thema veröffentlichen. Jedoch kannst du auch reine Unterhaltungsvideos drehen – je nachdem, wo du deine Stärken vermutest.

Einnahmen generierst du als YouTuber mit automatischen Werbeanzeigen und Produktplatzierungen oder Affiliate-Marketing. Wichtig: Um Teil des YouTube-Partnerprogramms werden zu können, musst du mindestens 1.000 Abonnenten sowie entweder 4.000 Videoaufrufe in den letzten 12 Monaten oder aber 10 Millionen Shorts-Aufrufe in den letzten 90 Tagen erreicht haben.

Einmalig 500 Euro verdienen: Die besten Möglichkeiten
Einmalig 500 Euro verdienen ist als YouTuber durchaus möglich | © Adobe Stock

Fotografie verkaufen

Schießt du in deiner Freizeit gerne Fotos? Warum dann nicht das Hobby zum Beruf machen und Geld mit Fotografie verdienen? Dafür brauchst du auch keine bestimmte Ausbildung oder kostspielige Profikamera. Auf Stockfoto-Plattformen wie Adobe Stock, Shutterstock oder Getty Images können auch Amateure ihre Bilder verkaufen.

Sobald die Fotos von einem Nutzer der Plattform gekauft werden, erhältst du ein paar Cent als Bezahlung. Bei Getty Images können es sogar bis zu 10 Euro pro Bild sein. Hier wirst du am Anfang zwar kaum einmalig 500 Euro verdienen, wenn du dir ein umfangreiches Portfolio aufgebaut hast, ist diese Summe aber durchaus möglich. Viele Fotografen betreiben die Stockfotografie sogar hauptberuflich.

Fazit: Einmalig 500 Euro verdienen

Im Grunde ist es gar nicht so schwer, einmalig 500 Euro zu verdienen. Du könntest zum Beispiel Statist oder Komparse in einem Filmprojekt werden, gebrauchte Dinge verkaufen oder deine Dienste als Freelancer anbieten. Durch das Internet haben sich viele neue Verdienstmöglichkeiten erschlossen. Wer diese geschickt nutzt, hat die Möglichkeit, einmalig 500 Euro oder mehr zu verdienen.

Auch das einmalige Leihen ist eine plausible Lösung, falls du schnell Geld benötigst. Dazu kannst du einen Minikredit oder – für den längerfristigen Finanzbedarf – einen gewöhnlichen Ratenkredit aufnehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts