Du bist Anfang 20? Dann mache DAS zu deiner Gewohnheit, sagt ein Selfmade-Millionär

Du bist Anfang 20? Dann mache DAS zu deiner Gewohnheit, sagt ein Selfmade-Millionär
© Adobe Stock

Aus finanzieller Sicht sind deine 20er-Jahre maßgeblich relevant. Wie du sie am besten nutzt, verrät Selmade-Millionär Ramit Sethi.

Die Zwanziger können ganz schön herausfordernd sein. Als junger Erwachsener verdienst du womöglich mehr Geld als jemals zuvor, gleichzeitig beginnst du aber auch, für Dinge zu bezahlen, für die du vorher nicht verantwortlich warst. Außerdem jonglierst du wahrscheinlich mit einer Reihe finanzieller Ziele, von der Überlegung, dein Studium fortzusetzen, bis zum Kauf eines Eigenheims. Wo fängt man da überhaupt an?

300x250

“Mein bester Rat für Leute in den Zwanzigern, wenn es um Geld geht, ist, eine automatische Anlage einzurichten”, sagt Ramit Sethi, Selfmade-Millionär und Star der Netflix-Serie “How to Get Rich”, gegenüber CNBC Make It. Regelmäßige Investitionen mögen einschüchternd klingen, besonders wenn du Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebst, laut Sethi ebnen sie aber den Weg für eine sichere Zukunft.

Auch interessant: Anleihen vs. Aktien: Für wen sich welche Anlage lohnt

Warum du früh mit dem Investieren beginnen solltest

Grundsätzlich gilt: Je länger dein Geld angelegt ist, desto besser. Zinsen lassen das investierte Vermögen im Laufe der Zeit anwachsen und werden selbst wieder verzinst. Dadurch entsteht ein Zinseszinseffekt, der eine unglaublich wichtige Rolle beim Investoren spielt, wie unter anderem diese Tabelle zeigt.

Zweitens geht es am Aktienmarkt nicht nur bergauf. Wenn ein Bärenmarkt eintritt, kann dein Portfolio für mehrere Monate oder Jahre brachliegen. Aus historischer Sicht hat sich der Aktienmarkt bisher aber immer wieder erholt. Wenn du früh mit dem Investieren beginnst, hat dein Vermögen also mehr Zeit, sich von etwaigen Einbrüchen zu erholen.

Die Automatisierung deiner Geldanlage kann dir dabei helfen, das Investieren zur Gewohnheit zu machen. Mit einem Aktien- oder ETF-Sparplan, wie du ihn beim Online-Broker Trade Republic* einrichten kannst, geht das am besten. Du musst auch nicht viel Geld beisteuern – wichtig ist nur, dass du überhaupt anfängst, so Sethi.

Nur solltest du auch nicht zu streng mit dir sein. “Versuche nicht 40 zu werden, bevor du 40 bist”, erklärt der Selfmade-Millionär. Es ist wichtig, Schritte zu unternehmen, um in deinen Zwanzigern finanzielle Sicherheit aufzubauen, aber es ist ebenso wichtig, die Energie, Zeit und Möglichkeiten zu nutzen, die du in dieser Zeit hast. “Eines meiner größten Bedauern rückblickend ist, dass ich nicht mehr Spaß hatte”, sagt Sethi.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts