Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2024

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© The Pokémon Company

Manche Sammelkarten aus dem Pokémon-Franchise sind teurer als ein brandneuer Sportwagen. Hier sind die 10 wertvollsten Pokémon-Karten der Welt.

Im Jahr 1996 erschienen die ersten Pokémon-Videospiele für den Game Boy in Japan. Wenige Jahre später gelangten die Spiele mit den kampferprobten Taschenmonstern auch in den Rest der Welt. Schnell zeichnete sich die Veröffentlichung der Games als ein riesiger Erfolg ab und es folgten eine Anime-Serie und ein Sammelkartenspiel mit den niedlichen Fantasiewesen.

300x250

Die berühmte Anime-Serie mit Trainer Ash und seinem Begleitwesen Pikachu in der Hauptrolle, fand im März 2023 ihr Ende. Von den Sammelkarten ist derweil noch längst nicht das letzte Wort gesprochen. Zurückführen lässt sich das vor allem auf die hohen Preise, die man für diverse Karten erhalten kann. Besonders seltene Exemplare gehen auf dem Sekundärmarkt teils für mehrere hunderttausend Dollar über die Ladentheke. Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten möchten wir dir im Folgenden einmal vorstellen:

Auch interessant: Millionär mit 30 – Unternehmer verrät, welcher Ratschlag ihn erfolgreich machte

10. Pokémon Japanese “64 Mario Stadium Best Photo Contest” Chansey (1999) – $63.000

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© BGS

Um die Veröffentlichung des Videospiels Pokémon Snap für den Nintendo 64 zu feiern, wurde ein Wettbewerb von Nintendo veranstaltet, bei denen Teilnehmer ihre besten Schnappschüsse aus dem Spiel einsenden konnten. Den Gewinnern versprach man, ihre Bilder auf offizielle Pokémon-Karten zu drucken. Und so geschah es auch. Fünf Gewinner erhielten am Schluss 15 Exemplare, auf denen ihre Pokémon-Fotos abgebildet waren.

Einer der Gewinner war Kaori Someya mit ihrem Schnappschuss des pinkfarbenen Pokémons Chaneira (engl. Chansey). Ein Exemplar ihrer Pokémon-Karte wurde im Dezember 2022 für 63.000 Euro auf einer Auktion versteigert. Verwundern sollte dieser Preis nicht, da derzeit unbekannt ist, wo sich die anderen 14 Exemplare der Karte verstecken. Zudem befindet sich das Sammlerstück in einem beinahe perfekten Zustand.

9. Tropical Mega Battle Tropical Wind Promo (1999) – $65.100

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© PWCC, PSA

Diese Karte, auf dem die Pokémon Enton und Pummeluff abgebildet sind, wurde als Preis bei einem Turnier im Hilton Hawaiian Village Resort in Honolulu vergeben. Da bei dem Wettkampf nur die 12 der weltbesten Spieler gewinnen konnten, ist die Anzahl der Karten begrenzt – und dementsprechend sehr begehrt unter Sammlern. Ein Exemplar dieser Karte, dessen ausgezeichneter Zustand mit einem PSA Grade von 10 bestätigt wurde, wechselte im Oktober 2020 für 65.100 Dollar den Besitzer.

8. No. 1 Trainer Super Secret Battle (1999) – $90.000

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© Heritage Auctions, PSA

Auf dem achten Platz unserer Liste der wertvollsten Pokémon-Karten landet die Trainer-Karte No. 1 Trainer Super Secret Battle. Ursprünglich wurde sie im Jahr 1999 auf einem regionalen Pokémon-Turnier an die Gewinner ausgegeben. Mit der Karte erhielten die Spieler Zugang zum Finale, das an einem geheimen Ort stattfand. Die Silhouette des legendären Pokémons Mewtu verlieh der Karte große Popularität unter Sammlern. Im Juli 2020 blätterte jemand 90.000 Dollar für ein Exemplar in erstklassigem Zustand hin.

7. Pokémon World Championships Promo No. 2 Trainer (2006) – $110.100

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© Goldin Auctions, PSA

Diese etwas neuere Trainer-Karte stammt aus dem Jahr 2006. Ausgegeben wurde sie damals nur für Gewinner der World Championship in Anaheim, Kalifornien. Auf der Vorderseite ist ein lächelndes Pikachu zu sehen, das einen Pokal in der Hand hält. Darunter steht ein Schriftzug: “Wenn du diese Karte bei den Pokémon Trading Card Game World Championships 2006 gewonnen hast, kannst du in 2007 wieder gegen die Besten antreten.”

Laut dem Grading-Unternehmen PSA existieren derzeit nur drei Exemplare der Preiskarte, was den Sammlerwert ordentlich nach oben treibt. Nach über 150 Geboten wurde eine der Karten mit einem fast perfekten PSA-Grading im Februar 2021 für satte 110.000 Dollar verkauft.

6. Lugia 1st Edition Neo Genesis Holo (2000) – $144.300

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© PSA

Das legendäre Pokémon Lugia ist ein absoluter Fanliebling. Umso größer war die Freude, als Pokémon zur Jahrtausendwende die erste Karte des großen Vogels aus dem Set Neo Genesis veröffentlichte. Wegen ihrer Seltenheit und dem Holo-Schimmer gehört die Karte zu den begehrtesten Sammelkarten des Franchise. Dementsprechend hochpreisig wird sie auch auf Auktionen gehandelt.

Im Jahr 2020 wechselte eine 1st Edition Lugia für 129.000 Dollar den Besitzer. Im Mai 2021 konnte ein Verkäufer ein weiteres Exemplar für 144.300 Dollar loswerden. Hierbei sei zu erwähnen, dass die Karte von BGS mit Pristine 10 bewertet wurde, der besten Wertung, die das Grading-Unternehmen einer Sammelkarte geben kann. Der Zustand der Karte war also exzellent. Experten zufolge soll es nur drei andere Lugia 1st Editions mit einer solchen Wertung geben.

5. Kangaskhan Family Event Trophy Card Holo (1998) – $150.100

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© PSA

Auch diese Karte des Pokémon Kangama (engl. Kangaskhan) wurde ursprünglich nur bei einem Wettkampf ausgegeben. Die Teilnahme an diesem Turnier im Jahr 1998 war nur Kindern erlaubt, die gemeinsam mit einem Elternteil erschienen. Wer mehrere Siege verzeichnen konnte, durfte ein Exemplar mit Nachhause nehmen. Familien, die eine solche Karte noch besitzen, können sich freuen. Denn im Oktober 2020 wurde ein Exemplar der Karte für 150.100 Dollar verkauft, wodurch sie jetzt zu den wertvollsten Karten des Franchise zählt.

Alternative zum Tagesgeld: Jetzt Zinsangebot von Trade Republic nutzen

4. Ishihara GX Promo Card mit Unterschrift (2017) – $247,230

Die 10 wertvollsten Pokémon-Karten im Jahr 2023
© PSA

Das ist die wohl seltsamste Karte auf unserer Liste. Denn statt eines Pokémon oder eines Trainers zeigt sie Tsunekazu Ishihara, den Präsidenten der Pokémon Company. Interviews zufolge verteilte Ishihara die Karte zu einer Geburtstagfeier im Jahr 2017 an einige Mitarbeiter. Experten schätzen auf dieser Grundlage, dass es nur 30 bis 60 Exemplare der Karte gibt. Im April 2021 wurde eines der Exemplare, das zusätzlich noch Ishiharas Unterschrift trägt, für 247.230 Dollar auf einer Auktion verkauft.

3. Blastoise Commissioned Presentation Galaxy Star Holo (1998) – $360.000

© Heritage Auctions, CGC

Auf dem dritten Platz unser Liste der wertvollsten Pokémon-Karten befindet sich die Blastoise Commissioned Presentation Galaxy Star Holo. Die Karte zeigt das Wasserwesen Turtok (engl. Blastoise) und ist eigentlich noch gar nicht fertig. Wizards of the Coast, die Hersteller des Sammelkartenspiels Magic: The Gathering, stellten die Karte im Jahr 1998 als Prototyp her, um Nintendo zu zeigen, wie ein Pokémon-Sammelkartenspiel aussehen könnte.

Die Karte wurde insgesamt nur zweimal hergestellt. Es ist nicht weit hergeholt, zu behaupten, dass es sich hierbei um zwei der ältesten Pokémon-Karten aller Zeiten handelt. Entsprechend hoch ist der Preis der Karte. Zum ersten Mal verkauft wurde ein Exemplar bei einer Auktion von Heritage Auctions im Januar 2021. Der Verkäufer konnte sich dabei über 360.000 Dollar freuen. Wo sich das andere Exemplar befindet, ist unklar.

2. Charizard 1st Edition Shadowless Holo (1999) – $420.000

© BGS

Sie ist eine der begehrtesten Sammelkarten überhaupt: Die Charizard 1st Edition Shadowless Holo aus dem Jahr 1999. Eine Besonderheit dieser Karte ist ihr Druckfehler. Denn unter dem Pokémon Glurak (engl. Charizard) ist kein Schatten zu sehen. Mit den späteren Versionen der Karte wurde dieser Fehler behoben.

Im Oktober 2020 wurde ein Exemplar der Karte vom US-Rapper Logic für 226.000 Dollar erworben. Zwei Monate später verkaufte sich ein weiteres Exemplar sogar für 369.000 Dollar – ein Rekordpreis. Verwundern sollten diese Summen aber nicht, denn dem Auktionshaus Iconic Auctions zufolge handelt es sich hierbei um den “Heiligen Gral der Pokémon-Karten, die ikonischste und wichtigste Karte sowohl für das Pokémon-Franchise als auch für die Hardcore-Fans.”

Auch interessant: Eine eigene Insel kaufen – Günstiger als man denkt

1. Pikachu Illustrator (1997) – $5.275.000

© PSA

Die mit Abstand wertvollste Pokémon-Karte aller Zeiten heißt Pikachu Illustrator und zeigt das berühmte Blitzwesen mit einem Pinsel in der Hand. Die Karte existiert Experten zufolge nur 39-mal und wurde 1998 bei einem Mal-Wettbewerb von CoroCoro Comics an die Sieger verteilt. Im Februar 2021, als seltene Pokémon-Karten durch das Internet einen riesigen Hype erlangten, wurde eines der Exemplare für einen Rekordpreis von 375.000 US-Dollar bei einer Auktion verkauft.

Ein Jahr später wurde dieser Rekord noch gebrochen: Im Februar 2022 wechselte eine Pikachu Illustrator für 900.000 Dollar den Besitzer. Den aktuellen Rekord für die wertvollste Pokémon-Karte der Welt hat der US-amerikanische YouTuber Logan Paul aufgestellt. Satte 5.275.000 Dollar legte der Influencer für die begehrte Karte auf den Tisch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts