Das sind die reichsten Fußballer der Welt

Das sind die reichsten Fußballer der Welt
© Adobe Stock

Fußball ist zu einem globalen Phänomen geworden, das jedes Jahr Milliarden umsetzt. Davon profitieren auch die größten Stars des Sports. Sie kassieren nicht nur Millionengagen, sondern gelten auch als begehrte Werbeträger in der Wirtschaft.

Angesichts dieser Summen ist es nicht verwunderlich, dass einige von ihnen zu den am besten bezahlten Sportlern der Welt aufgestiegen sind. Einige der größten Stars gelten als die reichsten der Welt.

300x250

Schließlich bescheren sie nicht nur ihren Klubs, sondern auch ihren Werbeträgern und der Sportwetten-Industrie enorme Umsätze. Deren Fußball Wetten sind längst ein integraler Bestandteil des Weltfußballs geworden. Die Anbieter verdienen damit nicht nur viel Geld, sondern lassen einen Teil davon wieder als Sponsorengelder in die Klubs zurückfließen.

Die Liste der reichsten Fußballer wird wenig überraschend von jenen beiden Spielern angeführt, die den Weltfußball 15 Jahre lang dominiert haben.

Cristiano Ronaldo

Der portugiesische Europameister führte die Hitliste im Vorjahr überlegen an. Kein Fußballer und kein Sportler verdiente mehr Geld als Ronaldo. Seine enormen Einkünfte von 275 Millionen Dollar setzen sich aus einer Gage von 215 Millionen Dollar und Werbeeinkünften in Höhe von 60 Millionen Dollar pro Jahr zusammen.

Ronaldo galt schon in den Jahren zuvor als der am besten bezahlte Sportler der Welt, doch nach seinem Wechsel in die Saudi-Arabische Liga sprengt der Fußballer alle bisher bekannten Grenzen. Das ist umso erstaunlicher, als dass Ronaldo bereits 39 Jahre alt ist und längst nicht mehr zu den stärksten Spielern der Welt gehört. Doch das Angebot aus Saudi-Arabien war finanziell zu verlockend, um dem Ruf des Geldes zu widerstehen. In wenigen Wochen beginnt in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft.

Portugal gilt als einer der Mitfavoriten auf den Titel, Cristiano Ronaldo werden durchaus Chancen eingeräumt, um den Titel des Torschützenkönigs mitzuspielen. Im Zuge der Qualifikation gelangen ihm 10 Treffer in neun Begegnungen. Wer den Ehrgeiz des Portugiesen kennt, muss auch bei der Euro 2024 mit ihm spielerisch rechnen.

Lionel Messi

Der Argentinier galt im Zuge seiner gesamten Karriere als größter Konkurrent von Cristiano Ronaldo. Daran hat sich auch im Herbst seiner Karriere nichts geändert. Doch anders als der Portugiese gab Messi einem Angebot aus Saudi-Arabien nicht nach und wechselte in die USA zum Klub Inter Miami. In der Hitliste der reichsten Fußballer liegt Messi auf Platz zwei. Er verdiente im Vorjahr insgesamt 130 Millionen Dollar. Diese setzten sich aus seiner Gage von 65 Millionen Dollar und Werbeeinnahmen von weiteren 65 Millionen Dollar zusammen. Wenn Cristiano Ronaldo im Sommer in Deutschland auf Titeljagd geht, dann steht Lionel Messi in den USA bei der Copa América am Fußballplatz.

Ähnlich wie Ronaldo musste auch er lange auf den ganz großen internationalen Erfolg mit der Nationalmannschaft warten. Doch 2021 gewann Messi erstmals die Copa América und geht jetzt als Titelverteidiger ins Rennen. Ein Jahr später gewann er mit Argentinien die Fußball-Weltmeisterschaft und übertraf damit, zumindest in sportlicher Hinsicht, die Erfolge seines ewigen Konkurrenten. Doch während die beiden Altstars weiterhin die Hitliste der reichsten Fußballer anführen, lauert auf Platz drei bereits ihr Nachfolger.

Kylian Mbappé

Der französische Superstar von Paris Saint-Germain stieg, genau wie Ronaldo und Messi, bereits in jungen Jahren zum bewunderten Spieler auf. Doch anders als die beiden Stars von gestern feierte Mbappé schon in jungen Jahren auch international große Erfolge. Er wurde bereits 2018 mit Frankreich in Russland Fußball-Weltmeister, musste sich jedoch 2022 in Katar Lionel Messi und der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft im Finale geschlagen geben.

Der Franzose folgte schon sehr früh dem Ruf des Geldes und wechselte vom AS Monaco zu Paris Saint-Germain. Sein Transfer wurde nur noch vom finanziellen Weltrekord Neymars in den Schatten gestellt. In der Hitliste der am besten bezahlen Fußballer hat Mbappé im Vorjahr Platz 3 erobert. Zieht man allerdings die Gage im Klub als Vergleich heran, dann wäre der Franzose bereits Zweiter. Er verdiente 2023 100 Millionen Dollar Gage und weiter 25 Millionen Dollar aus Werbeverträgen.

Nach seinem bevorstehenden Wechsel zu Real Madrid dürften die Einkünfte von Kylian Mbappé weiterhin ansteigen. Gut möglich, dass die Wachablöse nicht nur in sportlicher, sondern auch in finanzieller Hinsicht bevorsteht. Doch zunächst geht es für ihn darum, zwei weitere Titel zu gewinnen, die in seiner umfangreichen Sammlung noch fehlen. Einerseits geht es um die UEFA-Champions League, andererseits um die Fußball-Europameisterschaft.

Betrachtet man jedoch das Vermögen von Fußballern, dann liegen die drei Genannten weit hinter den tatsächlich reichsten Spielern der Welt. Mathieu Flamini spielte einst beim FC Arsenal im Mittelfeld, doch erst nach seinem Rücktritt stieg der Franzose zu einem der reichsten Spieler der Welt auf. Als Mitbegründer eines biochemischen Konzerns verfügt er heute über ein geschätztes Vermögen von rund 12 Milliarden Euro. Doch damit ist er lediglich Zweiter, denn Faiq Bolkiah schlägt in finanzieller Hinsicht alle seine Konkurrenten.

Sein Vater ist der Prinz von Brunei, sein Onkel regiert das Land. Bolkiah wird auf ein Vermögen von 18 Milliarden Euro geschätzt. Seine spielerische Klasse hat jedoch nicht gereicht, um in einem Spitzenklub Karriere zu machen; er spielt derzeit in der thailändischen Liga.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts