Chick-fil-A: Gibt es Filialen in Deutschland?

Chick-fil-A: Gibt es Filialen in Deutschland?
© Adobe Stock

In den Vereinigten Staaten ist die Fast-Food-Kette Chick-fil-A sehr beliebt. Auch außerhalb der Heimat gibt es Filialen. Wie steht es um Deutschland?

Chick-fil-A ist eine US-amerikanische Fast-Food-Kette, die sich auf Hühnergerichte spezialisiert hat. Das Unternehmen hat im Laufe der Jahre massiv an Popularität gewonnen und ist in den USA für seine freundlichen Mitarbeiter, sauberen Restaurants und hochwertigen Produkte bekannt.

300x250

Eine Besonderheit an Chick-fil-A ist, dass sich das Unternehmen für bestimmte Prinzipien und Werte engagiert, wie etwa die Schließung seiner Restaurants am Sonntag aus religiösen Gründen. Dies unterscheidet Chick-fil-A von vielen anderen Fast-Food-Ketten, die in der Regel die ganze Woche über geöffnet sind. Trotzdem konnte das Unternehmen 2021 einen Umsatz von rund 16,7 Milliarden US-Dollar erzielen.

Chick-fil-A: Die Geschichte der Fast-Food-Kette

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis 1946 auf Truett Cathys Restaurant “The Dwarf Grill” zurück, das erste Chick-fil-A eröffnete 1967 in einem Einkaufszentrum in einem Vorort von Atlanta (USA). Die erste eigenständige Filiale eröffnete 1986, sechs Jahre später folgte die Expansion mit weiteren Restaurants; und 1993 wurde das erste Drive-in-Restaurant eröffnet.

1994 begann Chick-fil-A seine Expansion ins Ausland. In diesem Jahr wurde die erste Filiale in Kanada eröffnet. 1996 eröffnete das Unternehmen seinen ersten Standort außerhalb Nordamerikas mit dem Bau eines Restaurants in Durban, Südafrika. Zurecht stellen sich viele Fast-Food-Liebhaber die Frage, ob Chick-fil-A mittlerweile auch in Deutschland vertreten ist.

Gibt es Chick-fil-A auch in Deutschland?

Chick-fil-A hat sich im Laufe der Jahre zu einer der größten Fast-Food-Ketten der Vereinigten Staaten entwickelt. Außerhalb der Heimat ist das Unternehmen aber nur spärlich vertreten. In Deutschland gibt es überhaupt keine Filialen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist Chick-fil-A nicht einmal in Europa vertreten. Der am 10. Oktober 2019 eröffnete erste Europa-Standort im britischen Reading schloss bereits nach sechs Monaten wieder, nachdem sich der Betreiber des Oracle Shopping Centers heftigen Protesten durch örtliche Aktivistengruppierungen ausgesetzt sah.

Auch interessant: Costco: Gibt es die Handelskette in Deutschland?

Fast-Food-Riese gibt Expansionspläne bekannt

Trotz des gescheiterten Anlaufs in Großbritannien möchte Chick-fil-A weiterhin nach Europa und auch Asien expandieren. “Wir sind der Meinung, dass es an der Zeit ist, weiter innovativ zu sein und zu testen, wie wir uns auf internationalen Märkten behaupten, damit wir daraus lernen können”, sagte CEO Andrew Cathy im Interview mit dem Wall Street Journal im März 2023.

Das Unternehmen plant, bis 2026 Restaurants in Europa und Asien zu eröffnen, mit Standorten in fünf internationalen Märkten bis 2030. Ob es auch einen Standort in Deutschland geben wird, ist momentan unklar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts