Bunq: Findet ein Austausch mit der Schufa statt?

Bunq: Findet ein Austausch mit der Schufa statt?
© Adobe Stock

Bunq ist ein recht junger Kontoanbieter, der Bankdienstleistungen in ganz Europa anbietet. Arbeitet das Unternehmen auch mit der Schufa zusammen?

Wer ein Girokonto eröffnen möchte, muss zunächst die grundlegenden Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören die Volljährigkeit und ein fester Wohnsitz in Deutschland (nicht erforderlich für Basiskonto nach dem Zahlungskontengesetz). In der Regel verlangen Banken außerdem ein regelmäßiges Einkommen sowie eine gute Bonität. Um letzteres festzustellen, erkunden sich die Banken meist bei der Schufa.

300x250

Was macht die Schufa?

Schufa steht für “Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung”. Dabei handelt es sich um eine Wirtschaftsauskunftei, die Daten zur Kreditwürdigkeit von verschiedenen Akteuren des Wirtschaftslebens sammelt und diese weiterverkauft. Die gesammelten Daten geben Auskunft über die Bonität potenzieller Kunden.

Die Bonität ist nichts anderes als die Kreditwürdigkeit eines Kunden. Die meisten Banken befinden sich im Austausch mit der Schufa, um abschätzen zu können, ob ein Kunde kreditwürdig ist. Tun sie das nicht, gehen sie ein hohes Risiko ein. Dennoch gibt es Institute, bei denen grundsätzlich keine Schufa-Abfrage bei der Kontoeröffnung erfolgt. Ein Beispiel ist der niederländische Anbieter Bunq.

Zum Angebot: Girokonto bei Bunq eröffnen*

Bunq: Das Girokonto ohne Schufa

Als eine der wenigen Banken mit Niederlassung in Deutschland kooperiert Bunq nicht mit der Schufa. Das heißt, dass bei der Eröffnung eines Kontos* keine Schufa-Abfrage durchgeführt wird und auch kein Schufa-Eintrag erfolgt. Entsprechend haben auch Kunden mit schlechter Bonität die Möglichkeit auf ein Girokonto von Bunq.

Das Institut bietet insgesamt drei Kontomodelle an: Easy Bank für 2,99 Euro pro Monat, Easy Money für 8,99 Euro pro Monat und das nachhaltige Girokonto Easy Green, für das 17,99 Euro im Monat fällig werden. Zudem kannst du nach Bedarf ein kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen. Ein Datenaustausch mit der Schufa ist auch hier nicht zu befürchten.

Ist Bunq seriös?

Bunq ist einer der wenigen Anbieter für ein Smartphone Konto ohne Schufa. Die Neobank wurde 2012 in Amsterdam gegründet und hat Niederlassungen weltweit, unter anderem auch in Deutschland. Somit unterliegt das Institut den Regulierungs- und Aufsichtsmaßnahmen der BaFin. Darüber hinaus sind deine Einlagen über die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro abgesichert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts