Bill Gates: So investiert der milliardenschwere Microsoft-Gründer sein Geld

Bill Gates: So investiert der milliardenschwere Microsoft-Gründer sein Geld
© ENERGY.GOV via Wikimedia Commons

Bill Gates verfügt über ein gigantisches Portfolio, um sein Vermögen zu verwalten. Neben Aktien investiert der Multimilliardär auch in Ackerland, Immobilien und Sammlerstücke.

Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist einer der reichsten Menschen der Welt. Über knapp 129 Milliarden US-Dollar soll der Unternehmer derzeit verfügen. Damit steht er in der Forbes-Liste der Milliardäre sogar noch über der Börsenlegende Warren Buffett und den beiden Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin.

Auch interessant: Warum man das Portfolio großer Investoren nicht einfach kopieren kann

Bill Gates: Das Portfolio des Microsoft-Gründers

Bill Gates hat den CEO-Posten von Microsoft schon im Jahr 2014 verlassen und ist dort heute nur noch als Berater tätig. In seinem Besitz befinden sich jedoch weiterhin rund 39 Millionen Aktien der Firma. Darüber hinaus hält der 67-Jährige mit dem “Bill & Melinda Gates Foundation Trust” Anteile an vielen weiteren Unternehmen. Die größten 12 Positionen seines Portfolio lassen sich wie folgt darstellen:

UnternehmenAktienwertAnteil im Portfolio
Microsoft9.144.742.00026,91 %
Berkshire Hathaway7.927.782.00023,32 %
Canadian National Railway5.920.745.00017,42 %
Waste Management5.644.894.00016,61 %
Deere & Co1.308.079.0003,85 %
Caterpillar1.206.581.0003,55 %
Ecolab702.809.0002,07 %
Walmart391.805.0001,15 %
Coca-Cola FEMSA362.877.0001,07 %
Waste Connections290.418.0000,85 %
FedEx Corp227.807.0000,67 %
Crown Castle205.271.0000,60 %
*Stand: 30.09.2022, via gurufocus

Weitere Vermögenswerte von Bill Gates

Doch der Multimilliardär investiert nicht nur in Wertpapiere. Mit rund 109.000 Hektar Ackerland besitzt Gates mehr Fläche als jeder andere Mensch in den Vereinigten Staaten von Amerika. Darüber hinaus verfügt er über mehrere Immobilien, wovon sein Anwesen mit einem geschätzten Wert von 131,14 Millionen Dollar die teuerste darstellt. Gerüchten zufolge soll Gates außerdem Grand Bogue Caye gehören, die größte Insel des zentralamerikanischen Landes Belize.

Weiterhin diversifiziert der Microsoft-Gründer sein Portfolio mit Kunstobjekten. So kaufte er im Jahr 1994 etwa den Codex Leicester, eine Ansammlung von Schriften, Notizen und Zeichnungen von Leonardo da Vinci, für einen Preis von 30,8 Millionen Dollar. Ebenfalls in seiner Sammlung: Hochpreisige Gemälde der Künstler Winslow Homer, George Bellow, Andrew Wyeth, William Merritt Chase und Childe Hassam.

Nun besitzt Gates noch einige Sachwerte, die nicht unbedingt zum Vermögensaufbau beitragen, sondern eher zum Vergnügen gekauft wurden. Da wären etwa Privatjets, die der Multimilliardär für seine Reisen verwendet und mehrere Autos als Sammelobjekte – darunter Modelle von Porsche, Ferrari, Jaguar und Mercedes. Besonders stolz ist Gates auf seinen Porsche 959, da das Auto aufgrund seiner limitierten Stückzahl nur sehr schwer zu haben ist.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, selbst zu investieren: Ein kostenloses Depot kannst du beim preisgekrönten Online-Broker Trade Republic* erstellen. Zu den Anlageprodukten, die du beim deutschen Anbieter kaufen kannst, gehören Aktien, ETFs, Derivate und Kryptowährungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts