Auxmoney Vertrag unterschrieben: Wann kommt das Geld?

Auxmoney Vertrag unterschrieben: Wann kommt das Geld?
© Adobe Stock

Ist der Kreditvertrag bei Auxmoney unterschrieben, landet das Geld nicht sofort auf deinem Konto. Wie lange die Auszahlung dauert, erfährst du hier.

Ob es darum geht, unerwartete Ausgaben zu bewältigen, dringende Reparaturen durchzuführen oder finanzielle Engpässe zu überbrücken – ein Kredit kann dabei helfen, finanzielle Herausforderungen zu meistern. Leider gewähren viele Banken Kunden mit geringerer Bonität kein Darlehen. Die Lösung bieten hier Kreditvermittler wie Auxmoney, die Kreditnehmer und institutionelle Anleger zusammenbringen.

300x250

Auch interessant: Sofort Geld bekommen ohne Kredit: 8 seriöse Methoden

Kredit bei Auxmoney: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Wer einen Kredit aufnehmen will, muss einigen Voraussetzungen entsprechen, die über die Kreditvergabe entscheiden. Bei den traditionellen Banken sind die Anforderungen oft höher als bei Kreditmarktplätzen. Auxmoney geht mit den Voraussetzungen für Kreditnehmern vergleichsweise transparent um. Um dort einen Privatkredit zu bekommen, müssen die folgenden grundlegenden Bedingungen erfüllt sein:

Volljährigkeit

Als Kreditnehmer kommen in Deutschland ausschließlich Personen in Frage, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Auxmoney macht hier keine Ausnahme. Jedoch finanziert das Unternehmen im Gegensatz zu vielen Banken auch Kredite für Rentner über 65 Jahre.

Wohnsitz und Bankkonto in Deutschland

Unbedingt gegeben sein muss für die Genehmigung des Darlehens auch ein Wohnsitz und Bankkonto in Deutschland. Keine Voraussetzung hingegen ist die deutsche Staatsbürgerschaft. So können bei Auxmoney auch Ausländer einen Kredit erhalten, wenn sie die weiteren Voraussetzungen erfüllen.

Grundlegende Bonität

Ganz ohne Kreditwürdigkeit geht es nicht. Wie jeder seriöse Kreditgeber führt auch Auxmoney eine Bonitätsprüfung durch. Nur sind die Anforderungen wesentlich geringer als bei vielen Banken. Darüber hinaus ist der Schufa-Score nur einer von vielen Faktoren, welche über die Kreditvergabe entscheiden. Wurde der Vertrag deinerseits unterschrieben, kann eine zu niedrige Bonität immer noch zur Ablehnung führen.

Regelmäßiges Einkommen

Anders als bei klassischen Kreditgebern haben Personen, die keinen typischen Einkommensnachweis vorlegen können wie beispielsweise Studenten, Freiberufler und Gründer mit einem Privatkredit von Auxmoney eine realistische Chance auf einen Kredit ohne Lohnabrechnung beziehungsweise Einkommensnachweis. Zudem ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag keine Voraussetzung bei Auxmoney.

Auxmoney Kreditvertrag unterschrieben – wann kommt das Geld?

Um einen Kredit bei Auxmoney zu bekommen, gilt es, zunächst einmal die Kreditanfrage* auszufüllen. Ist dies erledigt, müssen sich genug Geldgeber für eine Finanzierung finden. Laut Angaben der Plattform  werden die Hälfte der Kreditanfragen bereits nach zwei Stunden finanziert. Steht die Finanzierung, musst du dich per Video-Ident oder Post-Ident ausweisen. Danach wird der Kreditvertrag unterschrieben. Wann kommt das Geld auf dein Konto?

Nachdem Auxmoney den Vertrag an die Partnerbank weitergeleitet hat, erfolgt die Auszahlung innerhalb weniger Werktage. Genauere Angaben macht das Unternehmen nicht. Für eine schnellere Auszahlung empfiehlt Auxmoney jedoch, den Vertrag selbst auszudrucken und per Post an die Bank zu schicken. Die Adresse hierfür lautet: Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein.

Kredit beantragt: Wie lange dauert die Auszahlung?

Von der Kreditzusage bis zur Auszahlung können einige Tage bis mehrere Wochen vergehen. Dies hängt unter anderem von der Art des Darlehens ab. Allerdings spielt es auch eine wichtige Rolle, wer als Kreditgeber auftritt. Auxmoney wirbt mit einer schnellen Bonitätsprüfung und Auszahlung. Bei traditionellen Banken nimmt dieser Prozess oft mehr Zeit in Anspruch. In der Regel wird der Zeitrahmen für die Auszahlung eines Kredits im Vertrag oder den Informationen des Kreditgebers angegeben.

Theoretisch kann es auch sein, dass dein Kreditantrag abgelehnt wird, nachdem du den Vertrag unterschrieben hast. Hierfür gibt es mehrere mögliche Gründe. In den meisten Fällen steht eine zu niedrige Bonität dahinter. Das heißt, dass die Bank beziehungsweise der Kreditgeber dich als nicht kreditwürdig einschätzt. Allerdings können auch fehlerhafte oder unvollständige Angaben bei der Kreditanfrage zu einer Ablehnung nach Unterschrift führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts