Warren Buffett: Wie du von der Strategie des Börsengurus profitieren kannst, ohne selbst viel zu tun

Warren Buffett: Wie du von der Strategie des Börsengurus profitieren kannst, ohne selbst viel zu tun
© Bloomberg Quicktake (YouTube)

Um von Warren Buffetts Investmentstrategie zu profitieren, musst du nicht unbedingt seine Ratschläge und Weisheiten studiert haben. Es gibt einen anderen leichteren Weg, der dich sogar direkt an den Gewinnen der Börsenlegende teilhaben lässt.

Warren Buffett gilt als einer der größten Investoren unserer Zeit. Das “Orakel von Omaha” erzielt eine durchschnittliche Jahresrendite von 20 Prozent und folgt dabei der Value-Strategie, kauft also Aktien, die an der Börse vergleichsweise günstig bewertet sind. Eigene Bücher hat Buffett bisher nicht verfasst, allerdings lassen sich seine Ratschläge und Weisheiten überall im Internet finden.

Auch interessant: 5 Argumente gegen ETFs, die du kennen solltest

Mit Warren Buffett reich werden – ohne viel dafür zu tun

Viele Anleger studieren Buffetts Anlagestrategie förmlich, um ähnliche Renditen zu erreichen. Dabei ist das überhaupt nicht nötig. Wer von den Investments der Börsenlegende profitieren möchte, kann das auch einfach direkt tun, indem er die Aktie von Berkshire Hathaway kauft.

Berkshire Hathaway ist die Holdinggesellschaft, über die der Star-Investor all seine Wertpapierkäufe tätigt. Sie wurde 1955 von Buffett in Omaha, Nebraska (USA) gegründet und ist an der New York Stock Exchange gelistet. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 370.000 Mitarbeiter, für die Holding selbst arbeiten jedoch nur 25 Angestellte.

Alle drei Monate gibt das Konglomerat einen Einblick in seine Anlagen. Dazu ist die Firma als institutioneller Investor nach den Regeln der US-Börsenaufsicht am Ende eines jeden Quartals verpflichtet. Im Portfolio befinden sich große Beteiligungen am Technologiekonzern Apple, der Bank of America und dem Getränkehersteller Coca-Cola. Außerdem investiert die Gesellschaft in diverse Versicherer sowie über Eisenbahnen und Pipelines in die Infrastruktur der Vereinigten Staaten.

Kaufen kannst du die Berkshire Hathaway-Aktie unter anderem mithilfe von Neobrokern wie Trade Republic*. So profitierst du direkt von den finanziellen Entscheidungen des Geschäftsführers Warren Buffett und musst sich nicht selbst um deine Rendite kümmern. Sinnvoll ist es natürlich trotzdem, auch eigene Investmenterfahrungen zu sammeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts