So viele Autos wie noch nie verkauft: Tesla meldet Auslieferungsrekord

So viele Autos wie noch nie verkauft: Tesla meldet Auslieferungsrekord
© Adobe Stock

Trotz weltweiten Lieferketten-Problemen konnte Tesla im abgeschlossenen Quartal so viele Auslieferungen vermelden wie noch nie. Besonders gefragt unter Kunden waren die Kompaktwagen Model 3 und Model Y.

Der Elektroautohersteller Tesla hat im abgelaufenen Quartal mehr Fahrzeuge ausgeliefert als je zuvor. Wie das Handelsblatt berichtet, geriet die Produktion aufgrund der weltweiten Lieferketten-Probleme und dem zeitweiligen Stopp der Fertigung im Werk Shangai in Folge des dortigen Pandemie-Lockdowns aber ins Stocken. Es sei ein außerordentlich schwieriges Quartal gewesen, schrieb Firmenchef Elon Musk auf Twitter.

Welchen Umsatz und Gewinn das Unternehmen erzielt hat, will Tesla erst in einigen Wochen bekannt geben. Insgesamt sollen im ersten Quartal des Jahres 310.048 Fahrzeuge ausgeliefert worden sein. Das waren rund 1.500 mehr als im Schlussquartal 2021.

Model 3 und Model Y am häufigsten verkauft

Die Grundlage des Tesla-Geschäfts bilden weiterhin die Kompaktwagen. So lieferte der Autohersteller nach eigenen Angaben von Model 3 und Model Y im ersten Quartal 295.324 Exemplare aus. Die teureren und größeren Wagen Model S und Model X sollen nur 14.724 mal über die Theke gegangen sein.

Weitere Auslieferungsrekorde in der Zukunft soll die neue Gigafactory in Grünheide (Berlin) garantieren. Nach gut zwei Jahren Bauzeit wurde die erste europäische Tesla-Fabrik vor wenigen Tagen in Beisein des Bundeskanzlers eröffnet. Später sollen dort einmal 500.000 Fahrzeuge pro Jahr gebaut werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts