Krypto-Crash: Die größten Verlierer des Jahres aufgelistet

Krypto-Crash: Die größten Verlierer des Jahres aufgelistet
© Adobe Stock

Der aktuelle Krypto-Crash lässt kein Gras mehr wachsen. Vor allem die folgenden 10 Währungen mussten in diesem Jahr schwere Kursverluste einbüßen.

Wo der Bitcoin im Vorjahr noch neue Allzeithochs erreichte, zeigte sich das Jahr 2022 alles anderes als fruchtbar. In großen Schritten entfernte sich die Digitalwährung seit Jahresbeginn von ihrem Rekordwert. Im März kam es dann zu einem regelrechten Bitcoin-Crash, der fast alle anderen Kryptowährungen mit in die Tiefe zog. Bis zum heutigen Tage fallen die Krypto-Kurse kontinuierlich weiter.

Banner - Cash Incentive 20 euro - Q1-2022

Auch interessant: Bitcoin im freien Fall – Kommt jetzt der Krypto-Winter?

Krypto-Crash: Die “Biggest Losers” im Überblick

Die Gründe für den aktuellen Bärenmarkt liegen in der Inflationsangst der Anleger, den globalen Zinserhöhungen und dem wachsenden Misstrauen in Krypto-Unternehmen. Wie es für Anleger weitergeht, steht in den Sternen geschrieben. Viele Finanzexperten glauben jedoch nicht an eine baldige Erholung des Marktes.

Auch Aktionäre haben gerade mit einer schwierigen Marktphase zu kämpfen. Der US-amerikanische Leitindex S&P 500 musste seit Beginn des Jahres rund 19 Prozent seines Wertes einbüßen. Diese Zahlen sind zwar nichts im Vergleich zu den Kursverlusten Kryptowährungen, zeigen jedoch den Einfluss der Zinswende auf die gesamte Finanzbranche.

Der Bitcoin fiel im bisherigen Zeitabschnitt des Jahres 2022 um rund 58 Prozent. Damit gehört die Währung aber noch lange nicht zu den größten Verlierern der letzten sieben Monate. Die “Biggest Losers” der Kryptowelt schmücken sich mit ganz anderen Federn, wie unsere Tabelle verrät:

RangNameMarktkapitalisierungPreisYTD (2022)
1TerraClassicUSD$680.103.264$0,07-93,37 %
2Convex Finance$283,754.174$4,39-91,23%
3Fantom$665.799.510$0,26-89,87
4Terra (LUNA)$278.525.956$2,19-88,49 %
5Gala$383.486.517$0,05-88,11 %
6Kadena$283.307.653$1,53-88,03 %
7Curve DAO Token$462.743.343$0,86-86,14 %
8The Graph$665.012.088$0,10-85,49 %
9Filecoin$1.250.578.245$5,50-84,67 %
10Avalanche$4.947.714.203$17,51-84,67 %
*nach Kursverfall sortiert (Quelle: coinmarketcap.com)

Die noch weitaus berühmteren Währungen Ethereum (-70,08 %), XRP (-61,72 %) und Cardano (-66,53 %) litten ebenfalls stark unter dem Krypto-Crash. Nur die wenigsten Coins und Tokens konnten inmitten der aktuellen Situation eine positive Kursentwicklung erzielen. Einzig der UNUS SED LEO verzeichnete, mit einem Zuwachs von 54,62 Prozent seit Beginn des Jahres, einen nennenswerten Anstieg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts