Hollywood: Wie bekommt man einen Stern auf dem Walk of Fame?

Hollywood: Wie bekommt man einen Stern auf dem Walk of Fame?
© Adobe Stock

Einen eigenen Stern auf Hollywoods Walk of Fame – davon träumen viele Prominente der US-amerikanischen Filmindustrie. Doch welche Kriterien muss man erfüllen, um diese Auszeichnung zu bekommen?

Der berühmteste Gehweg der Welt ist nicht nur Denkmal für prominente US-Amerikaner, sondern auch eine beliebte Touristenattraktion. Kein Wunder, dass viele Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen selbst auf dem Walk of Fame verewigt werden möchten. Über 2.500 Menschen haben es bereits geschafft – darunter auch einige Deutsche wie Hans Zimmer und Marlene Dietrich.

Wie bekommt man einen Stern in Hollywood?

Natürlich ist es von Vorteil, als Prominenter eine große Anhängerschaft zu haben, jedoch gilt das nicht als Aufnahmekriterium für die Ruhmesmeile in Hollywood. Einen Stern kann grundsätzlich jeder bekommen, der seit mindestens fünf Jahren im Showbusiness tätig ist, besondere Errungenschaften in der Unterhaltungsbranche (Fernsehen, Film, Musik, Radio und Theater) vorzuweisen und in der Vergangenheit gemeinnützige Beiträge geleistet hat.

Darüber hinaus wird ein Sponsor benötigt, der sich bereit erklärt, 40.000 Dollar (circa 35.500 Euro) für die Fertigung, Installation und Pflege des Sterns zu zahlen. Diese Aufgabe kann auch der Verewigte selbst übernehmen, welcher bei der Einweihungszeremonie persönlich anwesend sein muss. Ist der Künstler bereits verstorben, so tritt ein Repräsentant an seine Stelle.

Nominierungen einreichen kann jeder, der über die Einverständniserklärung des Betreffenden verfügt. Aus den zahlreichen Nominierungen wählt dann ein fünfköpfiges Komitee die etwa 20 Stars aus, die pro Jahr einen neuen Stern bekommen. Manche Prominente verfügen auch über mehrere Sterne auf dem Walk of Fame wie Michael Jackson, der einmal als Solokünstler und einmal als Mitglied der Jackson Five ausgezeichnet wurde.

Auch interessant: Diese Charaktereigenschaften haben fast alle Millionäre gemeinsam

Ist es möglich, seinen Stern auf dem Walk of Fame wieder zu verlieren?

Unter denjenigen, die mit einem Stern am Walk of Fame ausgezeichnet wurden, finden sich auch einige kontroverse Persönlichkeiten. Dazu gehört zum Beispiel der ehemalige US-Präsident Donald Trump, dessen Denkmal seit Jahren immer wieder demoliert wird. Trotz zahlreicher Stimmen, die das Entfernen diverser Sterne fordern, bleibt die Handelskammer von Hollywood aber hart.

In einem Statement der Handelskammer, die für die Auszeichnungen verantwortlich ist, heißt es wie folgt: “Der Hollywood Walk of Fame ist ein eingetragenes historisches Denkmal. Sobald ein Stern zum Walk hinzugefügt wird, wird er als Teil des historischen Gefüges des Hollywood Walk of Fame angesehen. Deswegen haben wir niemals einen Stern vom Walk entfernt.” Vorerst müssen sich Prominente also keine Sorgen darüber machen, ihre Auszeichnung wieder zu verlieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts