Gut im Schreiben? Auf diesen Webseiten verdienst du Geld mit Texten

Gut im Schreiben? Auf diesen Webseiten verdienst du Geld mit Texten
© Adobe Stock

Du hast Lust Texte zu schreiben, möchtest dafür aber entlohnt werden? Kein Problem. Es gibt einige Internet-Plattformen, die dich für das Schreiben entlohnen.

Viele Menschen schreiben hobbymäßig gerne, verdienen damit aber keinen Cent. Dabei ist die Fähigkeit Texte zu verfassen bares Geld wert. Unternehmen sind immer auf der Suche nach Autoren, die Blogartikel, Produktbeschreibungen oder Werbetexte erstellen können.

Einige Plattformen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Texter und Textkäufer zusammen zu bringen. Unternehmen können dort von den Fähigkeiten der Autoren profitieren und literarische Aufträge outsourcen lassen. Die Autoren wiederum genießen dort eine faire Vergütung.

Welche Aufträge man als Autor annimmt, ist einem selbst überlassen. Je mehr und je besser man schreibt, desto höher der Verdienst. Die Anmeldung ist einfach und erfolgt innerhalb weniger Minuten.

Bei der Auswahl der Plattform stehen dir als Autor mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Im folgenden wollen wir dir einige der bekanntesten Textmarktplätze vorstellen:

Textbroker

Textbroker ist eine der größten Plattformen, wenn es um den An- und Verkauf von Texten geht. Um teilnehmen zu können, musst du einen 200 Wörter langen Probebeitrag über ein Produkt, ein Reiseziel oder einen Film deiner Wahl formulieren. Besonderen Wert legt die Plattform eigenen Angaben zufolge auf die “neue deutsche Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Ausdruck sowie Textaufbau und -inhalt”.

Wenn du angenommen wurdest, teilt dich die Webseite in eine Kategorie ein. Es gibt Autoren mit 3-, 4-, und 5-Sternen. Die Bewertung deines Profil ändert sich mit steigender oder sinkender Qualität deiner Texte.

Auch interessant: 5 Lektionen über Geld, die dir in der Schule nie beigebracht wurden

freelance.de

freelance.de ist nicht ausschließlich für Texter vorgesehen. Wie der Name schon verrät, fokussiert sich die Plattform auf die Vermittlung von Freelancern. So findet man dort freiberufliche Social Media-Manager, Informatiker, Mediendesigner, Berater und Co.

Aufgrund ihrer Größe ist die Plattform aber auch für Texter attraktiv. Vor allem Werbetexte scheinen auf freelance.de gefragt zu sein. Dennoch: Was Aufträge angeht, findet man bei Textbroker ein größeres Volumen.

Fiverr

Wenn du im Internet Dienstleistungen anbieten möchtest, kommst du an Fiverr nicht vorbei. Auf der Plattform kannst du sogenannte “Gigs”, also einzelne Services verkaufen. Den Preis legst du selbst fest.

Manch einer stellt dort seine musikalischen Talente zur Verfügung, ein anderer seine Kenntnisse im programmieren und ein wiederum anderer seine Fähigkeiten im Grafikdesign. Auch Texter sind bei Fiverr massenhaft anzutreffen. Einen besonderen Fokus hat die Webseite nicht festgelegt. Du kannst dort Artikel schreiben, Korrekturlesen, Werbetexte verfassen, Bücher ausformulieren, Lebensläufe verfassen und alles sonstige anbieten, was das Autorenherz begehrt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts