8 Berufe, die jeden Monat mehr als 6.000 Euro Gehalt zahlen

8 Berufe, die jeden Monat mehr als 6.000 Euro Gehalt zahlen
© Adobe Stock

Das deutsche Mediangehalt von 3.300 Euro stellt dich nicht zufrieden? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf diese 6.000 Euro-Berufe werfen.

In der Vergangenheit zählten wir bereits einige Berufe auf, die ein monatliches Gehalt von mehr als 5.000 Euro versprechen. Dieses Mal wollen wir noch eine Stufe höher gehen. Mit 6.000 Euro brutto befinden wir uns nun in einem Bereich, der einzig den Topverdienern der Gesellschaft vorbehalten ist. Wenn dir ein hohes Gehalt im Job wichtig ist, stellen die folgenden acht Berufe vielleicht eine Option dar:

Banner - Cash Incentive 20 euro - Q1-2022

Hinweis: Alle aufgelisteten Gehälter stammen von der Vergleichswebseite GEHALT.de.

8. Ethical Hacker

Mediangehalt: 6.004 Euro

Sogenannte Ethical Hacker (zu deutsch: ethische Hacker) versuchen in fremde IT-System einzudringen, um dadurch an Informationen zu gelangen. Dies tun sie jedoch nicht mit missbräuchlicher Intention, sondern um auf digitale Schwachstellen von Unternehmen und Organisationen hinzuweisen. IT-Angriffe führt der Ethical Hacker immer nur mit Zustimmung seines Arbeitgebers durch.

7. Revisor

Mediangehalt: 6.124 Euro

Revisoren führen interne Prüfungen bei Unternehmen durch. Um ein vollständiges Bild über betriebliche Gegebenheiten zu gewinnen, arbeiten sie eng mit Controlling und Management zusammen. Auf Grundlage der gesammelten Ergebnisse schreiben Revisoren Kurzberichte, welche die Unternehmensleitung bei zukünftigen Entscheidungen unterstützen sollen.

6. Anwalt

Mediangehalt: 6.214 Euro

Anwälte sind dafür verantwortlich, Personen in Rechtsangelegenheiten zu unterstützen und als juristischer Beistand einzutreten. Dabei sind sie nicht nur in Gerichtssälen, sondern auch bei vertraglichen Verhandlungen oder Beratungsgesprächen aufzufinden. Die meisten Anwälte arbeiten als Freiberufler oder Selbstständige.

5. Abteilungsleiter im Lager

Mediangehalt: 6.222 Euro

Abteilungsleiter im Lager sind, wie der Name schon verrät, für die Organisation einer effizienten Logistik verantwortlich. Alle Tätigkeiten innerhalb des Lagers werden von ihnen geleitet und überwacht. Während ihres Arbeitsalltags arbeiten sie mit Mitarbeitern, Lieferanten und den zentralen Fachabteilungen für Logistik und Produktion zusammen.

Auch interessant: 7 erstklassig bezahlte Berufe, für die du kein Studium benötigst

4. Commercial Director

Mediangehalt: 6.243 Euro

Commercial Directors übernehmen die Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsstrategien innerhalb eines Unternehmens. Dabei versuchen sie einen Businessplan anzufertigen, der die Unternehmensziele berücksichtigt. Um den Bedürfnissen ihrer Auftraggeber bestmöglich nachzukommen, arbeiten sie in Koordination mit verschiedenen Abteilungen, seien es nun Marketing oder Vertrieb.

3. General-Manager

Mediangehalt: 6.281 Euro

General-Manager sind in der Gastronomie und Hotellerie tätig. Da ihnen eine leitende Funktion im Unternehmen zukommt, koordinieren sie die Angestellten und organisieren sämtliche Betriebsabläufe. Zeitgleich zeichnen sie sich für das Entwickeln von Strategien und dem Festlegen von Wachstumszielen verantwortlich.

2. Abgeordneter

Mediangehalt: 6.747 Euro

Abgeordnete tragen nicht nur eine große Verantwortung, sondern werden auch fürstlich bezahlt. Zu ihrer Hauptaufgabe gehört die Repräsentation des Volkes im Parlament. Dafür sitzen sie im Bundestag, im Landtag oder Gemeinderat und diskutieren über den geeigneten Kurs der Politik. Der Beruf des Abgeordneten unterscheidet sich dahingehend von anderen Jobs, dass er nicht durch ein Bewerbungsgespräch, sondern nur durch demokratische Wahlen erworben werden kann.

1. Kieferchirurg

Mediangehalt: 6.882 Euro

Kieferchirurgen untersuchen den Mund- und Kieferbereich von Patienten und führen bei Notwendigkeit Operationen durch. Diese werden zum Beispiel bei schweren Entzündungen und Verlet­zungen empfohlen. Zeitweise erledigen Kieferchirurgen auch organisatorische Aufgaben innerhalb einer Arztpraxis oder eines Krankenhauses.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Mehr aus dem Netz

Related Posts